Gestern durchgelesen, nachdem ich den simpsonized Cyberpunk-Manga etwas aus den Augen verloren hatte: Bartkira. Mittlerweile ist das MashUp-Projekt von mehr als 400 verschiedenen Künstlern nämlich komplett und alle 6 Comic-Books online (insgesamt ca. 2000 Seiten).
Der Kult-Anime Akira Ralph - besetzt mit den dazu passenden Charakteren der Simpsons aus Neo-Springfield. Mit jeder Menge stylischer Zeichenstile, unzähligen Referenzen aufs gelbe Universum und einem grandiosen Kampf zwischen Telekinese-Milhouse und Biker-Bart, der ihre Freundschaft auf die Probe stellt. Mein neues Lieblingsbuch. 💛





...weiterlesen "MashUp-Comic: Bartkira 1-6 | Die Cyberpunk-Simpsons aus Neo-Springfield"

Ich bin ja ein großer Fan der Simpsons. Ich bin aber auch ein großer Fan von Akira. Folglich bin ich natürlich ein noch größerer Fan vom MashUp-Projekt Bartkira. Das gelbe Manga-Remake, in dem über 400 verschiedene Comiczeichner sich beteiligen, ist mittlerweile bei der 4. Ausgabe angekommen.
Und damit ihr mal einen kleinen Einblick davon bekommt, wie geil der Shice aus Neo-Springfield eigentlich ist, hab' ich euch mal ca. ein 10tel der aktuellsten Akiradaption hier mit dazu gedingst.  Es lohnt sich aber natürlich, auch den ganzen Comic zu lesen. Und zwar am besten von Teil 1 an. Hier - auf der Projektseite











...weiterlesen "Aykiramba! Bartkira Vol. 4 ist da! | Das Simpsons-Remake vom Kultmanga ist das beste MashUp des Internetz"

Mein neuer Wallpaper bzw. Lieblingszeichnung aus den Bartkira-Comics, durch die ich mich jetzt bis Band 3 durchgearbeitet habe. Und sie sind wirklich phänomenal gut. Gerade, weil es so viele unterschiedliche Zeichestile sind (der hier stammt übrigens von Simon Nemes). Vielleicht gehe ich sogar soweit und betitel es als bestes MashUp of Popculture überhaupt. Mal sehen. Hier auch nochmal der Trailer...

Pic & GIF via
via

.

Im Internet haben sich ein paar kreative Menschen daran gesetzt, ein Mash-Up aus den gelben Simpsons und der Anime-Legende Akira zu erschaffen. Das Projekt trägt den passenden und schönen Namen Bartkira und die ersten 3 Manga-Comics könnt ihr bereits online lesen (hier der Tumblr mit vielen Pix dazu). 
Seit 2 Tagen gibt es nun aber auch endlich die ersten Bewegtbilder in Form eines Trailers zu bewundern. Und ich bin gerade erstaunt darüber, dass die Freundschaft von Bart und Millhouse tatsächlich fast 1:1 auf die japanische Vorlage von Kaneda und Tetsuo passt. Ich hätte jedenfalls nicht wenig Lust, mir einen ganzen Film in diesem fusionierten Mix anzuschauen. Erstmal muss ich aber dringend lesen...

via