Es ist Wochenende, Leute. Zeit für ein bisschen "Musik". Zum Beispiel mit einem Klassiker aus diesem Internetz, in dem euch die legendäre PL8 und der Bridge-König Ali Baba nochmal mit mehrstimmigen und sehr harmonischen Chorgesängen erklären, wo es im Leben lang geht.
Zupati nämlich. Und zwar ganz konkret. Der einzig wahre Welthit aus dem Jahr 2012 (den es sogar als Deutschrap-Cover gibt, so berühmt ist er). Legenden besagen übrigens, dass sie bis heute noch auf dieser sagenumworbenen Party sind. Daran solltet ihr euch an diesem schönen Freitagabend ein Beispiel nehmen, Kinders.

Ali Baba, der auch in Greifswald als eine Art Raplehrer arbeitet, nahm mit den Schülern den Song Zur Party auf, der von den ausgehhungrigen Phantasien der Jugend von heute in der nordöstlichen Provinz erzählt. Dazu wurde ein fetzig zusammengeschnittenes Video gedreht und alsbald im Internet veröffentlicht. (Quelle)

Das gemeinsame und eventuell etwas unterschiedlich interpretierte Hobby von Rezo und den Atzen, das irgendwo zwischen Workaholic und Party Hard steht. Beides lohnt sich natürlich noch mehr an einem wie aktuell verlängerten Wochenende. Oder um es mal mit den Worten eines altdeutschen Memes zu sagen: er wollte ballern - joa, hat er gekriegt.

Die Songs auf der B-Seite der Kassette waren ja schon immer die besseren Songs. Schade, dass es sie heutzutage leider nur noch sehr selten gibt. Dafür müsst ihr aber eben auch keinen Bleistift mehr parat haben. Und könnt einfach hier klicken, wenn ihr Mucke fürs Wochenende braucht.

1


Eines dieser typischen Videos, die man nur im Internet findet: Der Flöten-Tune mit dem Flöten-Typ, der vermutlich gerade Feierabend hat und freitags immer fröhlich flötend ins wohlverdiente Wochenende tanzt.

via


Passend zum Wochenende, an dem ihr bestimmt mal wieder in einen Club steppt, weil ihr ja nicht jedes Wochenende eine Serie nach der anderen vom Sofa aus durchbingen könnt, informiert euch ZDF Kultur über Electronic Dance Music. Damit ihr auch gut vorbereitet seit auf der Tanzfläche und nicht nur so da steht wie ein ungebildeter Kulturbanause. Und falls hier selber ein supercooler DJ sein wollt und die Hits auflegen möchtet - hier die aktuelle Playliste von David Guetta:

Einer meiner Netflix-Highlights bisher dieses Jahr: Russian Doll. Mit einer saufenden, kiffenden und überhaupt alle Drogen nehmdenden Matrjoschka, die euch in der Serie sehr viele Varianten davon zeigt, wie man denn sein Wochenende so verbringen kann.


Klingt nach 'nem ganz normalen Wochenende, wenn ihr mich fragt (der Tweet der Party-Bullen wurde inzwischen allerdings mit ernüchterndem Ergebnis verbessert).

via


Ich weiß noch nicht, ob ich an diesem Freitag zuhaus und nüchtern bleib, aber Gini tut es heute ausnahmsweise mal ganz brav. Zumindest bis sie los geht. Und ich glaube, ich habe neben einen Ohrwurm auch den perfekten Soundtrack für jeden Abend gefunden, der mit ähnlichen Vorsätzen startet - und morgens nach'm Vollsuff im Club endet. Schönes Wochenende und so.

via


Videoschnipselsounds-Remixer Pogo hat sämtliche Songs von ihm in ein Live-Set gepackt und ich leite mit der Musik vom Disney-Sampler jetzt mein Wochenende ein. Mein Highlight passiert übrigens in Minute 27, in der erst sein Rechner abzustürzen scheint, er dann aber einen Windows-Fehlermeldungs-Track zusammenbastelt. Well played, Pogo. Well played.

Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee DumDum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee DumDum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum


Eine eigentlich alte Meldung aus diesem Internetz über ein besoffenes Schwein aus (S)Australien, das vermutlich wie in Animal Farm die Revolution der Tiere einleiten wollte, dann aber wieder zu voll war und Stress mit den Bullen bekam, weil er sich mit irgendeiner dummen Kuh angelegt hat. Punk's maybe dead, aber er wurde wiedergeboren als coole Sau.

via