Passend zum Wochenende, an dem ihr bestimmt mal wieder in einen Club steppt, weil ihr ja nicht jedes Wochenende eine Serie nach der anderen vom Sofa aus durchbingen könnt, informiert euch ZDF Kultur über Electronic Dance Music. Damit ihr auch gut vorbereitet seit auf der Tanzfläche und nicht nur so da steht wie ein ungebildeter Kulturbanause. Und falls hier selber ein supercooler DJ sein wollt und die Hits auflegen möchtet - hier die aktuelle Playliste von David Guetta:

Einer meiner Netflix-Highlights bisher dieses Jahr: Russian Doll. Mit einer saufenden, kiffenden und überhaupt alle Drogen nehmdenden Matrjoschka, die euch in der Serie sehr viele Varianten davon zeigt, wie man denn sein Wochenende so verbringen kann.


Klingt nach 'nem ganz normalen Wochenende, wenn ihr mich fragt (der Tweet der Party-Bullen wurde inzwischen allerdings mit ernüchterndem Ergebnis verbessert).

via


Ich weiß noch nicht, ob ich an diesem Freitag zuhaus und nüchtern bleib, aber Gini tut es heute ausnahmsweise mal ganz brav. Zumindest bis sie los geht. Und ich glaube, ich habe neben einen Ohrwurm auch den perfekten Soundtrack für jeden Abend gefunden, der mit ähnlichen Vorsätzen startet - und morgens nach'm Vollsuff im Club endet. Schönes Wochenende und so.

via


Videoschnipselsounds-Remixer Pogo hat sämtliche Songs von ihm in ein Live-Set gepackt und ich leite mit der Musik vom Disney-Sampler jetzt mein Wochenende ein. Mein Highlight passiert übrigens in Minute 27, in der erst sein Rechner abzustürzen scheint, er dann aber einen Windows-Fehlermeldungs-Track zusammenbastelt. Well played, Pogo. Well played.

Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee DumDum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee DumDum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum
Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum Da Did Dee Dum Dum Dum Dum Dum Dum Dum


Eine eigentlich alte Meldung aus diesem Internetz über ein besoffenes Schwein aus (S)Australien, das vermutlich wie in Animal Farm die Revolution der Tiere einleiten wollte, dann aber wieder zu voll war und Stress mit den Bullen bekam, weil er sich mit irgendeiner dummen Kuh angelegt hat. Punk's maybe dead, aber er wurde wiedergeboren als coole Sau.

via

1


Ein Strand, ein Pferd und so harte Jumping-Dance-Energy wie ihr sie sonst nur von verballerten Techno-Kids im substanzenden Modus bekommt. Und davon hat der wie ein Mix aus Disco Stu und Karate Kid aussehende Mario Mathy so viel, dass er damit auch gleich seine Synthesizer laufen lässt. Denn die Synth-Pop-Insel der guten Laune muss ohne Stromkabel auskommen. Power to the Wochenende from the Year 1987.

via

Die wie Gute-Laune-Pillen rumlaufende Meme-Fabrik der PurdyGang spackt lockerlässig ab und gönnt euch den richtigen Mood fürs Wochenende, indem sie herrlich bekloppt durch die Straßen tänzelt. Let's fetz, 90's-Kidz & Partypeoples.

Ich spacke die nächsten Tage auf'm Festival ab, bekomme netten Besuch in Hamburg (hey Thommy!) und fahre dann für eine kleine Weile nach good ol' Ämsterdäm. Hier wird also mindestens eine Woche lang nicht allzu viel bis gar nichts passieren.
Ihr könnt euch also ruhigen Gewissens ein paar Klicks hierher sparen und in der gewonnen Zeit z.B. den restlichen Sommer genießen (oder ein bisschen durchs Archiv blättern). Viel Spaß dabei. Und bis baldo, werte Sommerkids.

2


Den ganzen Tag nur Eier, Kaffee, Steaks, Wein, Wein und noch mehr Wein. Ich glaube, ich mach' die nächsten 2 Tage mal Diät. Die Eier-und-Wein-Diät der Vogue nämlich. Und vielleicht lasse ich die Eier sogar weg (und ersetz sie durch gegrillte Steaks oder einfach noch mehr Wein). Schönes Wochenende - auf meinen tollen neuen Körper am Montag. 🍷


Kleine süße Pixel-Party fürs wohl verdiente Weekend. Mit DJs, Soundmachine, Stroboskop-Flackern und einer lässig auf den Schultern gelagerten Mega-Boombox.
Und stammt wieder aus der digitalen Feder von Paul Robertson, der u.a. auch schon bei Rick & Morty und den Simpsons die Pixel hin- und herschubst hat.
Bester Mann. Beste Kunst (beste Sounds). Und ja, eventuell sollte ich hier eine Epilepsiewarnung hinschreiben:
...weiterlesen "Pixel-Soundmachine-Strobo-Party.gif"