Diese kleine erste Folge einer Cartoon-Serie wurde von einem redditor gebastelt, um die Wartezeit auf die neue Staffel von Rick & Morty zu verkürzen. Und auch wenn sie natürlich nicht an die Genialität des Originals rankommt, ähnlich durchgeknallt ist sie irgendwie schon. Natürlich sehnen wir uns aber trotzdem weiterhin nach der 2. Folge der 3. Season. Da kann Glenda, The Classiest Galaxy Tourist auch nicht viel gegen machen.


Erste Pilotfolge von Black Holes, einer kickgestarterten Serie über schwarze Löcher, einen Astronauten und seinen wesentlich beliebteren, intelligenteren und besser aussehenden Partner: eine  kernlose Melone. Und ist auch sonst ganz schön durchgeknallt. Zudem kommt der Soundtrack u.a. von Flying Lotus und Mr. Oizo. I like.

via spacevertreib


War vor knapp 10 Jahren mal sowas wie das erste WTF auf YouTube und ist nun wieder da: Lasagna Cat. Die durchgeknallte Internetversion von Garfield. Als Webserien-Reboot. Und der Trailer sieht schon mal vielversprechend weird aus. Mag ich. Lasagnen und Katzen kann man aber ja auch irgendwie nicht nicht mögen.

.

Eine gar nicht mal so unlustige neue Minisode von Cartoon Network: Infinity Train. Handelt von einem nerdy Mädel und ihrem kleinen Roboter, die in mysteriösen Zugabteilen noch mysteriösere Parallelwelten entdecken und wirkt wie irgendwas zwischen Adventure Time und Rick & Morty. Mehr Folgen, bitte!

via

.

Die almost coolen Jungs von Almost Cool haben eine Webseite gebastelt und trailern diese mit einer neuen Folge ihrer Long-Story-Short-Reihe. Und weil die kurz und knapp erzählten Geschichten so schön kurz und knapp erzählt sind, kommen die besten aus der "Serie" jetzt nochmal hierhin. Long Story Short: ich bin Fan.

.
via

.

Der gute Snickli hat eine neue Zeichentrickserie am Start, die 2017 Schland erobern soll. Mit dabei sind ein Schwarzer, ein Schwuler, ein Nazi, ein Jude und ein Aluhutträger. Und all' das in 1 Person. Die volle Randgruppenklischeekeule also. Warum er allerdings nicht behindert ist, weiß ich auch nicht (Diskriminierung!).

Und so oder so ähnlich könnte das dann aussehen:
.
via

.

Schicke erste Folge einer Sci-Fi-Webserie mit einer vermutlich mit tierisch viel Arbeit handgezeichneten Space-Crew (von Matthew Gafford aka Frederyk Phox) und ist eine non-profit Hommage an Nintendos StarFox. Im 80er-Jahre-Zeichentrick-Look.
Wer mehr will - Folge zwei soll bereits in Planung sein. Und für weitere Infos sowie einen Link zum supporten des Projekts einen Klick weiter.

"Some of those animations may contain foxes. ."



via

.

Pilotepisode der hiphop'esken SciFi-Serie Urbance, in der Sex zum Tod und deshalb zum Geschlechter-Battle führt. Gender-Gangs, Drogenclubs und animiert mit jeder Menge futuristischem Swag. 


via

Gar nicht mal so übler Pilot für die Cartoonserie Final Space (vom YouTuber Olan Rogers). Mit Katzen im Weltall, Faultiertroopern und einem intergalaktischen Helden. Und hat ein bisschen was von einem modernen Captain Future (mit einem Hauch Rick & Morty). Ob davon mehr kommt, hängt davon ab, ob das Konzept gut ankommt. Bei mir tut es das.


via


Vergesst Gronkh, LeFloid und Sami Slimani - hier kommt der YouTub-Star, der demnächst auf allen roten Teppichen dieser Welt auflaufen wird: Nils Fischer aka Florentin Will aka der Sidekick vom NeoMagazinRoyale. In einer stromberg'esken Doku begleitet ihr The Next Big Thing von morgen auf seinem unaufhaltsamen Weg zu Klickzahlen und Ruhm.

Und dafür, dass sie schon ein Jahr alt ist - hat sie viel zu wenig Klicks (voll Meta!). Das sollte sich mal ändern. Vielleicht gibt's dann auch irgendwann noch mehr als 2 Folgen. Ich hätt' Bock.

The Wizard of Aus - eine nigelnagelneue Webserie mit modernen CGI-Effekten, mittelalterlichem Setting und sozusagen die australische Variante vom Zauberer von OZ. Eine Art Downunder-Cocktail, der aussie-ht wie eine Mischung aus Game of Thrones (in billig) und den Rittern der Kokosnuss.


Familie Braun. Eine Webserie vom ZDF (ja, die haben auch Internet), in der es um eine youtubende Nazi-WG geht, die aufgrund einer längst vergessenen Nacht eines Mitbewohners plötzlich zum Vater der kleinen Lara wird. Das Problem: Lara ist schwarz.
In der Presse wurde das Ding bisher entweder total zerrissen oder als potenzieller Hit empfohlen, die Serie scheint also zu polarisieren. Ich hab bisher nur die erste Folge gesehen - die damit anfängt, dass 2 Nipster für ihren YT-Channel kai-sehr-reich 88 Jutebeutel und Kartoffelherzen basteln - und die fand' ich schon verdammt witzig. Also, nicht nur für eine deutsche Serie vom ZDF, sondern so wirklich witzig (braun bis tiefschwarzer Humor). Ich widme mich dann mal den nächsten 7 Folgen...