Im Staffelfinale der besten Serie, die nicht im Fernsehen läuft entscheidet sich nun die hochspannende Bürgermeisterwahl in Memmelsdorf. Doch wieder mal kommt alles anders, als man eben denkt. Denn das Leben ist kein Fahrplan, sondern Schienenersatzverkehr, sagt Frank Unterholz.
Und der Jugendclub Politik Tac Toe kann daran leider auch nichts ändern (Und warum? Nur für den Kick für den Augenblick!)

Hier nochmal die ersten beiden Folgen, falls ihr sie aus unerfindlichen Gründen noch nichts von Mr. Unterholz gehört haben solltet:
...weiterlesen "Rathaus Of Cards – Staffel-Finale von The Rise & Fall of Frank Unterholz"

1


Eine neue Episode vom House of Cards des kleinen Mannes. Diesmal ist Frank Unterholz auf dem Weg zum neuen Vereinshaus, trifft sich auf ein Eis und strebt weiterhin nach politischer Macht. Zumindest in Memmelsdorf.

1


Eigentlich dachte ich ja, dass die Realität und Trump bereits die beste Parodie von House of Cards ist, die es gibt. Das Team von Gute Arbeit Originals hat es aber tatsächlich noch ein bisschen besser hinbekommen. Auch wenn es mich ein wenig an die Serie von neulich über den koskenden Provinz-Politiker aus Hindafing erinnert. Apropos. Ich hätte gerne auch eine ganze Serie vom Rathaus of Cards, bitte. Vielleicht kommt Herr Unterholz ja noch bis an die Spitze. Also, vom Klettergerüst.


Ich habe ja ehrlich gesagt noch keine einzige Folge House of Cards gesehen. Schande über mein Haupt. Die Marketingverantwortlichen von Netflix scheinen mir aber auf jeden Fall ein gutes Timing zu haben. Hier der neue Trailer für die Serie, in der ein korrupter US-Präsident eigentlich mal als Dystopie gedacht war. Tja.