Hätte mir jemand gesagt, dass im neuen Sido-Song DIE bisher beste Deutschrap-Punchline des Jahres steckt, wäre er sicherlich schon früher hier gelandet. Ein wunderschönes Fuck You an immer gleich klingende Spotify-Marketing-Algorithmus-Mixes mit den immer gleichen Rappern und den immer gleichen Texten. Papa regelt das:

Meine Stadt, mein Zuhause, mein Viertel, meine Gegend, mein Palast
Meine Jungs, die Familie, die Leute, die ich liebe, alle satt
Ich könnte mich zur Ruhe setzen und einfach genießen als ein Mann, der alles hat
Doch ich muss weitermachen, denn die „Modus Mio“-Playlist geht mir aufn Sack

- Sido, 2019


Ende 2017 bekommt es also nun auch Deutschland schließlich hin, eine Preisverleihung mal nicht mit einem tiefsitzendem Stock im Arsch, sondern mit einem sogar verdammt guten Intro zu eröffnen. Dank Klaas, Sido und fast dem gesamten Cast von 4 Blocks, die zusammen den Laden übernehmen (Hamady-Style).
Und als Kirsche auf der Sahnetorte werden auf dem Serien-Theme-Beat auch noch Robin Schulz, Mark Forster, Campino und die halbe Musikindustrie schön gedisst. Was ist das für 1Live-Krone-Show!

“Da vorne sitzen nur die mit den Riesen-Namen -
und hinten sitzen die, die die Songs für sie geschrieben haben.”

Klaas, Sido & der 4Blocks-Cast liefern beim Intro der 1Live-Krone-Gala ab


Savas fährt die alte Schiene wie Thomas die Lokomotive. Und Sido setzt die Maske wieder auf. Der erste Song vom Kollabo-Album der zwei Berliner Rap-Legenden aus dem Royal Bunker ist ein klassischer Raptrack ohne Singsang-Hook und anderem Schnickschnack. Und ich bin gerade ein bisschen geflashbackt. Fast wie damals auf MTV.

.

Tja. Wer hätte gedacht, dass Sido sich mal von einer Hand voll Omis dissen lassen muss. Obwohl er am Ende ja doch recht glimpflich davon kommt. So wie die Beginner natürlich auch. Omas sind eben doch ein bisschen zu lieb für die (Rap-)Welt. Also, bis auf die eine - die könnte vielleicht was reißen im Game.

Hier nochmal die Omis mit den Beginnern auf den Ohren:

.
via

.

Sido hat den guten Falk zu sich nach hause eingeladen und knapp 4 Stunden lang gestreamt. Mit dabei waren auch Olexesh, Estikay, DJ Desue (erst ab Stunde 2) sowie eine riesige Flasche Jägermeister, Rosé, etliche Joints und Sido's Vodka (den ich übrigens auch gerne mal trinken würde). 
Die erste - noch relativ nüchterne - Stunde ist schon auf YouTube, die restliche "Show" folgt die nächsten Tage (hau' ich dann einfach hier mit dazu). Ein ziemlich guter Mixery-Ersatz - in extra-large. 

.

via