Weckt ihn bitte aus aus diesem Albtraum: Samy Deluxe hat als Tribut für George Floyd einen Song mit seinen letzten Worten veröffentlicht. Mein Favorit zum Thema rassistische Polizeigewalt bleibt allerdings OG Keemo's 216, der alles, was leider auch hierzulande immer noch aktuell ist, bereits letztes Jahr gesagt hat.


Manche Rapper sind real und machen Ca$h in ihrer Hood. Deutsche Rapper sind Penny und gehen zum Discounter in die Nachbarschaft. True Story. Zumindest für Samy Deluxe, der dem Supermarkt zum 45. Geburtstag einen Song spendiert hat.
Und ich finde die Werbung (in der Werbung) für ein buntes Miteinander und Solidarität eigentlich ganz nett, hoffe aber insgeheim doch auf einen kommenden Disstrack von Aldi, Edeka oder Netto. Vielleicht irgendwas mit Money-Rain-Oma in der Billigwarenabteilung oder so.

Zum 45. Geburtstag von PENNY hat Serviceplan Campaign eine Jubiläumskampagne realisiert: Darin gratuliert Samy Deluxe mit einem eigens geschriebenen Song. Im dazugehörigen Video ist der bekannte Rapper in einem Cameo Auftritt zu sehen und wird von einem seiner Deluxe Kidz begleitet. PENNY bedankt sich mit der Kampagne bei Kunden und Mitarbeitern.


Mittwochabend konnte man live sehen, wie drei junge Kerls von nur einem einzigen Kerl verprügelt werden. Und zwar verbal. Denn Samy Deluxe hat beim gestrigen Red Bull Soundclash LGoony, Crack Ignaz und Soufian mit einem erbarmungslosen Acapella quasi im Alleingang vernichtet.
Und das nachdem sowieso bereits feststand, das er im Team Reality Check zusammen mit Afrob und Eko Fresh die Halle eindeutig dominierte. Team New Level sah' gegen die alten Oldschooler insgesamt verdammt alt aus. Eine gute Show haben dennoch alle abgeliefert, die man sich hier auch nochmal in voller Länge geben kann:

via testsamy

1


Wir sind nicht allein hier. Denn die Beginner und Samy Deluxe sind auch da und demonstrierten gestern inklusive Live-Gig gemeinsam mit ihrer Posse gegen den G20. Und dazu gab's eine schöne Acapella-Rede mit netten Punchlines gegen die unbeliebten Gäste, die Hamburg derzeit vereinnahmen und dutzende Millionen kosten.

„Ich will kein Stress, ich bin Pazifist, ich will nur, dass Donald Trump sich schnell aus unserer Stadt verpisst.“

 

liebes hamburg, liebe angereiste! wieder einmal habt ihr uns so stolz gemacht, dass ihr auf die strasse geht anstatt euch das alles gefallen zu lassen! und der rave war auch exzellent!! vielen dank an "lesen gegen atomstrom" und Samy Deluxe !! #nog20 #antig20 #notinourname #liebertanzichalsg20 #lesengegenatomstrom #basspredigt

Posted by Beginner on Donnerstag, 6. Juli 2017