Springe zum Inhalt

.

Ein leider nur 10-minütiges Set von My Panda Shall Fly vom Besuch des Berliner Labels Project Mooncircle bei radioeins RBB. Ob da noch mehr kommt oder mehr zu hören war, kann ich gerade aber nicht rausfinden, weil der dazugehörige Beitrag von radioeins down ist. Update: Hier the rest of the Show.
Dafür hab' ich herausgegooglet, dass diese Zusammenkunft schon mal (vor einem Jahr) stattgefunden hat - und einen knapp 2-stündigen Audio-Mitschnitt dazu auf soundcloud gefunden. Das verlink' ich hier einfach mal dazu. Auch wenn ich so Mixe aus Interview (in dem Fall mit Labelgründer Gordon Gieseking) und Musik immer etwas anstrengend finde, und das lieber einzeln hätte. Aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunsch-DJ-Set. Das hier kommt aber ansonsten sehr nah ran.

via

.
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der ausschließlich James Blunt's Quietschenummer You're beautiful läuft. Und zwar immer - und überall. Wäre das nicht schön? Nein. Es wäre die reinste Folter à la Guantanamo (aber immer noch besser als Helene Fischer auf Dauerschleife).
Und laut dem belgischen Radiosender Studio Brüssel (und nach mir auch) verstößt es auch gegen die Menschenrechte. Schließlich hat jeder ein Recht auf gute Musik. Jeder. (Und damit auch eure Nachbarn, also los jetzt, Revolution: macht gute Musik an - und zwar laut!)

via

Kunst sollte man ja eigentlich nicht bewerten und einfach für sich sprechen lassen. Das gilt natürlich auch für Musik. Besonders, weil da ja tatsächlich (irgendwie) gesprochen wird. Warum also nicht einfach mal ein ganzes Gespräch auf Songlyrics aufbauen? Radio Aalto hat diese gar nicht mal so doofe Idee (mit diesem kreativen Werbespot) aufgegriffen und ein paar Radiomoderatoren miteinander Dialoge führen lassen. Auf englisch musikalisch. Und das Ergebnis kann sich durchaus hören (und sehen) lassen. Video filled (in) the Radiostar.

"The hosts of a popular Radio Aalto morning show cruise around the Helsinki metropolitan area on their way to work and literally let the music do the talking."

(Direktlink zum Vid)
via

Auf Poolside Radio könnt ihr u.a. euer eigenes Musikvideo im 80er-Jahre-Stil kreieren. Wahlweise könnt ihr dort aber auch einfach gechillt aktuelle Musik hören und nebenbei Videomaterial aus Film & Fernsehen der 80er dazu genießen. 
Das was ich bisher da gehört hab, war sogar gar richtig gut (für'n Radiosender). Nachdem ihr aufs Bild klickt, geht's los mit der kleinen Zeitreise.

via