1


Jochheim & Mertens sind die radelnde Neuauflage von Toto & Harry, die sich als Kölner Fahrradcops inzwischen auch im Internet einen Namen gemacht haben. Auf SpiegelTV laufen sie als regelmäßig Klicks und Bußgelder kassierende Doku-Reihe, die mir eigentlich immer nur dann sehr gefällt, wenn unnötig aufgemotzte Bonzenkarren von kleinpimmeligen Proleten angehalten und im schönsten Fall sogar komplett eingezogen werden (leider passiert das hauptsächlich in den ersten Folgen, ich hab' aber trotzdem mal mal alle hier reingedingst).
Von mir aus könnten die ja auch mal in Hamburg vorbeischauen. Dafür müssten wir hier in der Stadt allerdings erstmal vernünftige Fahrradwege haben, was momentan leider absolut nicht der Fall ist.



...weiterlesen "Polizweirad: Die Kölner Fahrrad-Cops (alle Folgen)"


Nein, das noch nicht. Ich habe nur sehr viele Kölsch in Köln getrunken, mir dort mit netten Menschen eine nette Zeit gemacht und bin nun im Osten Deutschlands gelandet, wo das mit der Internetverbindung im Jahr 2019 ja immer noch so eine Sache ist.
Naja. Dafür ist das Wetter so schön, dass ihr hoffentlich sowieso gerade coolere Dinge zu tun habt, als irgendwelche Blogs zu lesen (ich kann ein kühles Bierchen in Köln-Ehrenfeld jedenfalls "wärmstens" empfehlen, wenn ihr Stadtteile mögt, in denen es ein Kebapland gibt). Ab morgen dürft ihr das dann aber auch wieder sein lassen und hier drauf klicken, wenn euch danach ist. Da geht's hier nämlich wieder einigermaßen normal (bzw. etwas verlangsamt durch die verschlafene deutsche Digitalisierung) weiter mit dem ganzen Quatsch. Bis dahin viel Spaß mit den kölschen Bad Boys. Jorjor, dat.


Neue Synthiesounds vom Kölschwave-Apparat Big Mike und seinem Kumpel Giannia La Bamba. Natürlich wieder inklusive einem Video, das aussieht wie eine verschollene VHS-Kassette aus den 80ern. Supertrashig, hat aber irgendwie was, finde ich.

via


Ist schon 3 Jährchen alt, aber eben erst auf meinem Schirm gelandet: Big Mike & Gianni La Bamba. Das 80er-Jahre-Duo, das Synthies mit Kölsch mixt und dabei sogar irgendwie hinbekommt, dass ich das aus irgendeinem Grund nicht scheiße finde.