1

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am


Dystopische Kunst in dystopischen Zeiten. Und zwar von Horror-Artist Beeple, der sonst Trumproboter bastelt oder Disneymonster kreiert und hier ein Feuer spuckendes Riesen-Koalabärchen visualisiert hat, der den Menschen die Hölle heiß macht. Aus Gründen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GoodBuy (@goodbuy.eu) am

Bisher waren sie offenbar "nur" gefährdet und noch nicht funktionell ausgestorben. Aber wenn in Australien weiterhin alles abfackelt, hat die Menschheit womöglich bald das niedlichste Wesen auf diesem Planeten ausgerottet. Und vielleicht sollten wir ja doch mal auf Greta bzw. die Wissenschaft hören, wenn in Zukunft nicht Kakerlaken die letzten Überlebenden auf dieser Erde sein sollen. Nur so als kleine Anregung für die Politik.

1


Ein Plakat von der Linksjugend, die einen Koala für ihre Rechte einstehen lassen. Oder eher einliegen. Ich kämpfe ja auch jeden Sonntag für mein Recht auf Faulheit. Vom Bett aus. 

Gbt's auch als Pandavariante.