1

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am


Dystopische Kunst in dystopischen Zeiten. Und zwar von Horror-Artist Beeple, der sonst Trumproboter bastelt oder Disneymonster kreiert und hier ein Feuer spuckendes Riesen-Koalabärchen visualisiert hat, der den Menschen die Hölle heiß macht. Aus Gründen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am

Nackige Mega-Cyber-Präsidenten, geköpfte Pikachus und mutierte fette Mickey Mäuse. Der Sci-Fi-Horror-Künstler beeple und seine dystopischen Popkultur-Monster aller Art(e) bei Tracks (und hier auf Instagram).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

H.A.M. 🐷 #everydays

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

JULY 4TH, 2032 #everyday

Ein Beitrag geteilt von beeple (@beeple_crap) am


...weiterlesen "New Dystopian Art by beeple"


Fetzig flashiges und digital durcheinandergewürfelts FITC-Intro vom großartigen Graphic Artist Beeple, der vom Computer aus die ganze weirde Welt designt. Ein visueller CGI-Trip vom Wohnzimmer nach draußen mit fix stimulierendem und ordentlich drückenden Electro-Soundtrack zum Wochenende, der sich anfühlt, als wäre das nicht ganz fertig geladene Internet in einen Topf voll Speed gefallen.

FITC (Future of Innovation, Technology & Creativity) Toronto is a globally recognized industry event showcasing the best the world has to offer in design, digital development, media and innovation in creative technologies – it’s three days and nights of presentations, parties, installations and performances that unite and transform the industry.

Music: Joyryde - I'm gone

3


Mike Winkelmann aka beeple hat als Illustrator genaue Vorstellungen von der Zukunft der Popkultur. Düster, dreckig und weird as fuck. Mit der dirty Club-Version vom Disneyland, riesigen Cyber-Schweinen und Robo-Homer-Simpson-Head. Eine verstörend schöne Dystopie.




...weiterlesen "Illustrations of a Dark Future | Popkulturelle Dystopie"