Lebewesen in einer virtuellen Welt ablenken, um sie in der Realität gefügiger zu machen und besser abzapfen zu können. Die russische Matrix erzählt exakt die gleiche Story wie im Original mit Keanu Reeves. Nur eben in echt. Und mit Kühen. The Mootrix:

Russische Kühe sollen in Zukunft mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen und digitalen Bildern von grünen saftigen Wiesen mehr Milch produzieren. Im kalten russischen Winter könnten die Tiere simulierte Weideflächen sehen und so besser entspannen. Dadurch könnte die Milchproduktion angekurbelt werden, teilte das Landwirtschaftsministerium des Gebiets Moskau mit. (SZ)


Bisher kennen wir es nur aus Science-Fiction-Filmen à la Ready Player One oder Matrix, dieser Typ kennt es allerdings jetzt schon: Jak Wilmot hat sich zum Cyber-Versuchskaninchen gemacht und ausprobiert, wie es so ist, wenn man eine Woche lang ununterbrochen eine VR-Brille auf'm Kopf hat und 24/7 in der virtuellen Realität lebt.
Das ganze Experiment, bei dem er nebenbei im Weltall meditiert und mit Silvester Stallone beim Boxtraining war, hat er als eindrucksvoll gemachten Film dokumentiert. Spoiler: er ist weder ein emotionsloser Zombie geworden - noch gestorben. Eigentlich fand er's sogar ziemlich cool. So schlimm scheint dieses "Zukunft" also vielleicht doch gar nicht zu werden (oder zu sein). Naja. Bis auf die eventuell noch ausbaufähige Future-Dusche.

Do you remember waking up early Saturday morning, watching some cartoons and playing video games in your messy room? Remember calling your best buddy over and sharing those moments, taking turns at that hard game or playing together?

Emulatoren kennt jeder, der die tollsten Atari-SEGA-Nintendo-Gameboy-Spiele aus seiner Kindheit unbedingt nochmal zocken wollte und dafür nach einem entsprechenden Programm für den heute da stehenden PC gesucht hat. Meistens sind die Spiele dann aber leider gar nicht mal so gut, wie man sie in Erinnerung hatte und das wohlwollende Gefühl von damals geht flöten, weil das nostalgische Kinderzimmer dazu fehlt, in dem man früher vor dem Röhrenfernseher gesessen und gezockt hat.
In EmuVR bekommt ihr all das (oder in New Retro Arcade). Zumindest in der virtuellen Realität. Als Zockerbude der 90er, die ausgestattet ist mit allem Pipapo aus den good ol' Times. Eure Games müsst ihr zwar selber besorgen, dafür könnt ihr aber auch Turtles oder Jurassic Park auf VHS gucken (wenn ihr die zuhause stehen habt oder mit dem Internet umgehen könnt). Viel Spaß beim durch die Zeit reisen.

Load up your favourite RetroArch ROMs, strap on your headset, and step into the childhood bedroom of your dreams. You can hang posters, change your bed spread - you have full control over the layout and look of your room.

You can play all your retro games on authentic looking CRT Television sets from the '80s and '90s. You can even stream videos to the TVs and watch your favourite Saturday morning cartoons.


...weiterlesen "EmuVR | Virtuelles Retrogaming-Kinderzimmer der 90er"