MosCow Matrix: Russische Kühe in der virtuellen Realität


Lebewesen in einer virtuellen Welt ablenken, um sie in der Realität gefügiger zu machen und besser abzapfen zu können. Die russische Matrix erzählt exakt die gleiche Story wie im Original mit Keanu Reeves. Nur eben in echt. Und mit Kühen. The Mootrix:

Russische Kühe sollen in Zukunft mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen und digitalen Bildern von grünen saftigen Wiesen mehr Milch produzieren. Im kalten russischen Winter könnten die Tiere simulierte Weideflächen sehen und so besser entspannen. Dadurch könnte die Milchproduktion angekurbelt werden, teilte das Landwirtschaftsministerium des Gebiets Moskau mit. (SZ)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.