Springe zum Inhalt

Sascha Lobo hat gestern auf der re:publica seine alljährliche Rede zur Lage der Nation geschwungen, in der er u.a. für einen sozialen Liberalismus plädiert hat (verlink ich euch hier, sobald das einzelne Video online ist). Mein Highlight war allerdings dieses Zitat, das ich genau so unterschreiben würde. Für maximale Toleranz. Und Menschlichkeit. Mit WLAN.

Was früher nicht toleriert wurde: Respektlosigkeit, Lügen, Hass, Gewalt
Was heute nicht toleriert wird: Laktose, Gluten, Histamin, Fruktose

— Grantscherm (@Grantscheam) 15. November 2016

Ich bin ja eher intolerant gegenüber Intoleranz und toleriere von daher natürlich auch Menschen, die bei Laktose, Gluten oder Histamin (wasauchimmer das ist) das Kotzen kriegen. Schließlich kenne ich das gut. Mir geht's bei Respektlosigkeit, Hass und Gewalt nämlich genau so.

PS: Heute ist übrigens der internationale Tag der Toleranz. Nur mal so.

.

Ein 1-Minüter aus Deutschland (von Danieln van Westen) über zwei Pferde, ein Einhorn und Akzeptanz. Anders sein ruleZ!

(Direktlink)
via