Springe zum Inhalt

1


Manchmal entdeckt man ja irgendwelche Serien, Themen oder Channels im Netz, die man dann die nächsten 24 Stunden einfach durchsuchtet und dabei zu gar nix kommt. In meinem Fall waren das die Remake-Reviews von YourMovieSucksDOTorg, die teilweise länger sind als der eigentlich suckende Movie und dann innerhalb von ein paar Wochen millionenfach auf YouTube geschaut wird.
Das hat mich neugierig gemacht, denn normalerweise sind 2 1/2-stündige Filmanalysen nichts, was jetzt übertrieben viel geklickt wird. Erst recht nicht, wenn der Film, um den es geht, schon 3 Jahre alt ist. Die Löung dafür ist aber ganz einfach: es ist furchtbar entertaining und ich habe lange nicht mehr so viel gelacht. Wenn Film-Kritiken immer so unterhaltsam wären, bräuchte man gar keine Filme mehr.
...weiterlesen "Remake-Reviews von YourMovieSucksDOTorg"

Der Trailer zu Turbo Kid, die Kurzfilmadaption aus der ABC-Of-Death-Reihe über die ich vor 3 Monaten schon mal gebloggst habe. Inzwischen hab' ich nun aber auch den ganzen Film gesehen. Und ich sage: Mad Max auf BMX-Bikes mit einem Hauch von Kick-Ass und Kung Fury. Also supermegageil. Inklusive sehr, sehr, sehr viel mehr Blut (lustig brutal und brutal lustig). Und in einer Post-Apokalypse im Jahr 1997.
Hier und da merkt man zwar, dass das Budget quasi gar nicht vorhanden ist, dafür gibt es aber auch Roboter, Laser und ein Einhorn. Was kann man dagegen noch sagen? Bei mir auf jeden Fall in meiner Top 5 Film-Liste 2015.

 

 -
Beste Review der Welt. Und demnächst eventuell irgendwann, irgendwie und irgendwo als meme unterwegs.

via