Springe zum Inhalt

Eine kleine motivierende Wandbemerkung, die daran erinnert, dass die ganze Scheiße auch irgendwann mal vorbei ist und es gerade glücklicherweise so aussieht, als wäre dieses laaaaangersehnte Ende gar nicht mehr allzu weit weg. Aber schon erstaunlich, da ist man seit gefühlt 100 Jahren im Lockdown und dann entdeckt man nach all der Zeit immer noch alte Songs, die sich anfühlen, als wären sie für die Pandemie geschrieben worden - in dem Sinne - schönes Lockdownwochenende euch mit diesem Ohrwurm: 🎵🥃🍸🍺🍷🎶

He drinks a Whiskey drink, he drinks a Vodka drink
He drinks a Lager drink, he drinks a Cider drink
He sings the songs that remind him of the good times
He sings the songs that remind him of the best times


In Zeiten, in denen Wörter wie Corona-Depris und Pandemie-Müdigkeit im Internet kursieren, darf natürlich auch ein richtiger Lockdown-Blues nicht fehlen. Schön, wenn er dabei dann auch noch so gut klingt wie der von Erlend Øye & La Comitiva.

The virus grows,
borders close
Looks like we're trapped in lockdown blues
Please come soon,
before the moon
rises over Syracuse
I wouldn't mind
to stay inside
If I could stay inside with you

via

Lockdown 2020: Jetzt wird hochmotiviert die Curve geflattet, wir genießen die kleine Pause, ernähren uns alle total gesund, haben endlich Zeit für Netflix & Chill, wir singen und klatschen gemeinsam auf den Balkonen, backen alle ein bisschen Bananenbrot und dann ist in 3-4 Wochen bestimmt wieder alles gut

Lockdown 2021: WIE LANGE DENN NOCH VERDAMMTE SCHEIẞE ICH HABE ALLE SERIEN DER WELT GESEHEN UND WENN ICH KEIN IMPFSTOFF BEKOMME PUMP ICH MIR JETZT EBEN NOCH MEHR WEIN IN DIE VENEN MIR EGAL OB DU DAS WILLST ODER NICHT KÖRPER ICH BRAUCHE ENDLICH MAL WIEDER SPAẞ

Merry Lo(c)kdown from r/de

Der Zyniker in mir ist die letzten Tage schon dazu übergegangen, allen eine frohe Lockdownzeit zu wünschen und die internationale Variante davon gibt es nun sogar auch als weihnachtliches Corona-Wholecar.
Der Wortspiel-Liebhaber in mir ist allerdings wahnsinnig enttäuscht, dass trotz des vielen Virologen-Vokabulars, das wir alle dieses neudazugelernt haben, kein einziges Wort dabei zu sein scheint, das wie Christmas oder Weihnachten klingt. Deshalb bevorzuge ich ja eigentlich diesen mittelalterlich verpixelten Klassiker, der dieses Jahr "endlich" mal so richtig passt:


20 Minuten durch ein stillgelegtes Berlin. Im Pandemie bedingten Lockdown zwischen leeren Dönerbuden & publikumslosen Straßenmusikern in U-Bahnhöfen ohne Menschengetümmel. Bedächtliche Stadtbilder gepaart aus Einsamkeit und Sehnsucht nach sozialer Nähe.

"Eine Stunde, ein Döner"
Einige Bilder sehen in Retrospektive wie Photoshop aus, Straßenmusik ohne Publikum, offene Geschäfte ohne Kunden, Flughafen ohne Flugzeuge. 20 Minuten Momentaufnahme einer Geisterstadt ohne Menschen. Langsam füllen sich die Straßen wieder mit Menschen, mit diesem Kurzfilm wollten wir ein Bild von Berlin einfangen, als die Straßen noch leer waren, ein Bild von einer historischen Situation, die hoffentlich nicht wieder kommt.


via


Kennt ihr den Film 28 Days Later? In dem wacht ein einzelner Typ in einem menschenleeren London auf und wundert sich, wo alle abgeblieben sind. Genau so sieht die ganze Welt aktuell aus. Und auch wenn diesmal nicht alle zu Zombies geworden sind, sondern sich "nur" alle zuhause verbarrikadiert haben, ist das Resultat dieses dennoch sehr bedrückenden Zusammenschnitts das gleiche: Die Erde steht still. Und zwar for real diesmal. Mal gucken, wie das in 28 Tagen aussieht...

via

1


Ein beunruhigendes, aber gleichzeitig beeindruckendes Video eines Drohnenflugs durch die menschenleeren Skylines von Mainhattan, das aussieht wie die ersten zwei Minuten einer deutschen Kopie von The Walking Dead oder 28 Days Later (auch wenn es Sonntagmorgens gedreht wurde). Ich hoffe derweil trotzdem sehr, dass die Corona-Pandemie hierzulande nicht irgendwann von oder gar mit Til Schweiger verfilmt wird. Noch mehr Horror-Vorstellungen brauchen wir nun wirklich nicht.

Disclaimer: This video was shot on Sunday morning between 7am and 8am. Our drone pilot carrying out the shots is a permit holder to be allowed to e.g. fly above federal roads and waterways (1:1 approach + overflight) or private ground.