Lernt man jemanden online kennen, birgt das stets ein gewisses Risiko: Schließlich kann derjenige anders aussehen als auf seinen Fotos, Mundgeruch haben oder aber beim romantischen Abendessen wilde Theorien darüber ausbreiten, dass Angela Merkel ein von Außerirdischen gesteuerter Reptilienmensch ist. (SüddeutscheZeitung)

Und genau deshalb haben sie jetzt ihr eigene Dating-Website, um auch bei der Partnerwahl in ihrer verschwurbelten Fliterbubble zu bleiben. Awake-Dating ("Wacht auf!") heißt sie und lädt zum gemeinsamen Verschwören ein. Gegründet wurde es von einem Pärchen, das sich bei einer homöophathischen Therapie kennengelernt  hat und nun Kinder plant, die sie natürlich nie impfen wollen. Alles klar. Naja. Jetzt können die Aluhutanmachsprüche auf Twitter letztes Jahr vielleicht auch endlich mal genutzt werden.

Illustration by: Kjell Reigstad

.
Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über paarship. EIN Single. Und zwar immer derselbe. Wie er aussieht, ob er wirklich Jeff heißt und welche Online-Dating-Tipps er parat hat, bekommt ihr, sobald ihr einsam und allein auf play drückt.

via