2


Das Freestyler-Video der Boomfunk MC's hab' ich damals noch auf MTV gesehen und nur wegen dem Song sogar das ganze Album als CD von meinem Taschengeld gekauft. Der Track ist mbMn für einen 90's-Hit sogar heute noch ganz okay und bei Weitem weniger peinlich als der übl(ich)e Kram, den es sonst so zu der Zeit gab.
20 Jahre später hat jemand (ein Internetanbieter aus Belgien) das legendäre Video vom Dreadlock-Kiddie mit der MP3Player-Timefreeze-Fernbedienung nun nochmal neu aufgelegt. Und ich gebe mich gerade voll und ganz meinen nostalgisch verklärten Gefühlen hin und sage: Rock da Microphone. Straight from the top of my dome und so.

Freestyler! De originele videoclip van de Bomfunk MC’s krijgt 20 jaar later de update die het verdient.

via

Nach einem siebenjährigen und eher wenig ertragreichen Ausflug ins Bezahlfernsehen kehrt MTV nun 2018 wieder zurück zu den Wurzeln bzw. ins Free-TV. Mal gucken, ob das dem einstigen Symbol einer ganzen Generation wieder etwas frischen Aufwind gibt. Wobei die coolen Kidz von heute den Sender ja gar nicht mehr kennen werden.

Eigentlich kann ich auch mir nicht mehr vorstellen, Mucke im Fernsehen zu hören - erst recht nicht die Charts. Ich freue mich aber trotzdem irgendwie, dass mein guter alter Kumpel aus meinen Teenager-Zeiten wieder da ist. Good luck, dude.

.

Blink 182 ist wieder mal da. Diesmal mit einem weiblichen Remake vom MTV-Klassiker What's my age again. Statt der Band hüpfen diesmal 3 anscheinend bekannte Damen (die mir aber alle unbekannt sind) nackt durchs Bild: Lele Pons, Hannah Stocking und Vale Genta.
Und weil Originale immer die besseren Kopien sind - hier zum Vergleich noch mal das Video von vor 17 Jahren:

.
via

.

Ich habe gestern aus irgendeinem Grund mal nachgegooglet, ob mein alter Bekannter MTV noch lebt (ihr wisst schon - der Musiksender, auf dem am Ende gar keine Musik lief). Gelandet bin ich bei fresh animierten Teaser-Clips von MTV Brazil, die von verschiedenen Artists kommen und deshalb auch total unterschiedliche Stile haben.
Einer davon ist der Grafik-Designer Consulado. Und der hat's tatsächlich ganz schön drauf. Da ist es fast ein bisschen schade, dass das nur im Pay-TV läuft - auch in Brasilien. Aber zum Glück gibt's ja Internet (Internet killed the MTVideostar)! o/

Übrigens sind fast alle seine Visuals für MTV produziert. Ich hab' euch auf die ersten beiden Plätze aber mal die gesetzt, die mit Musik zu tun haben (mehr nach the Klick). Damit MTV wieder Musik spielt. Oder zumindest schon mal was, was in die Richtung geht.

.
.
.
via