Springe zum Inhalt


Das wunderbare Project Mooncircle war gestern im Gretchen und hat eine Release-Party für Long Arm's neues Album geschmissen. Ein elektronisches Fest für die Ohren mit herrlich breiten Sound-Spektren und einlullenden Bässen, die sowohl an nem 'Samstagabend als auch an 'nem gemütlichen Sonntag zuhause funktionieren. Eine klangvolle Chillung mit Club-Vibes - und meine Background-Musik für den heutigen Gammel-Tag.

We would like to celebrate Long Arm's third studio album 'Darkly' and Takeleave's debut album 'Inner Sea' with our listeners. You can expect wonderful music and live shows by Owen Ross - US (sub-label Finest Ego), Takeleave - GER, Long Arm - RU, Mitch von Arx (UK) and visuals by Snowedin. Supported by our label heads on the ones and twos.


Der hier kürzlich schon verbloggte Long Arm (und sein Drummer-Kollege Ruslan Gadzhimuradov) haben sich mit dem Profi-Freeclimber Rustan Gelmanov zusammengetan und gemeinsam dieses schicke Video für die Red Bull Music Academy produziert. Ein kleines Kunstwerk (für Augen und Ohren) aus Adrenalin, Sport und Musikvideo.

"Professional rock climber Rustam Gelmanov had a dream - to express climbing and the emotional journey a climber experiences through music.  Musicians Long Arm & Ruslan Gadzhimuradov teamed up in a collaboration inspired by Rustam's dream, to realize his dream and compose the journey of a climber as they set out to conquer a new face." 

via

.
Ist nicht unbedingt die Mucke, die man sonst so vom Boiler Room kennt und ist eher was zum chillen - ich mag's aber trotzdem (auch wenn ich das ja eher in einer gemütlichen Bar als im Club hören würde). Und wer gelegentlich auf ruhigen Electrojazz (inklusive Live-Instrumente) abfährt, wird mit den Klängen vom russichen Producer Long Arm mitunter auch sehr viel Spaß haben. Ich hatte ihn jedenfalls gerade (und vielleicht später nochmal).
.

via