Die vermutlich bald als Hollywoodfilm oder Serie kommende Graphic Novel "The Electic State" von Simon Stålenhag gibt es bereits in visualisierter Form. Und zwar als CGI-Kurzfilm in Unreal Engine: The Void von Jakob Keudel.
Als Upgrade und zusätzlichen Einblick in das Cyberpoppunk-Universum des schwedischen Sci-Fi-Artists dürft ihr euch diese ebenso hübsch animierte Version von Ilya Plotnikov reinziehen.



via

So stelle ich mir jedenfalls das (in den 80ern aufgewachsene) Kind von Drive und Hotline Miami vor. Auch wenn aus Filmen, die sich mit Videospielen paaren eigentlich nur selten Comics rauskommen. Und ich eigentlich auch nur noch selten Comics lese. Der Trailer für Vandroid (von Golden Wolf) hat aber enorm viel Style - und sieht aus wie eine animierte Version der 80er-Jahre. POW!

"The year is 1984. Washed-up mechanic Chuck Carducci is contacted by an old roommate from his MIT days to team up on a new project using cutting-edge artificial intelligence. With salvaged electronics from NASA’s Jet Propulsion Lab, high-performance van parts, and a plutonium- ion battery dubiously procured by a mysterious financial backer, Chuck builds a robot so human, yet so powerful, it can only be called VANDROID! Chuck puts everything he ever wished he was into Vandroid, and the robot now has a chance to fulfill his creator’s lost potential."










(Direktlink)
via