Springe zum Inhalt

.
Ein kleiner Kiwi-Vogel stolpert über einen goldenen Nugget. Und was dann passiert, gleicht in etwa dem Lebenslauf einer Christiane F. oder einer Amy Winehouse (oder generell eines Club27-Mitglieds). 
Ein düsterer deutscher Kurzfilm (von Andreas Hykade & FilmBilder), der den bitteren Kampf mit einem Suchtmittel eurer Wahl bis zum goldenen Schuss darstellt.  

via

Schluckauf ist ein sehr merkwürdiges Talent des Körpers und kann manchmal extrem nervig sein. Und ich wette, jeder von euch kennt mindestens ein Hausmittelchen, dass angeblich dagegen hilft. Sei es nun erschrecken, Luft anhalten (und 3 mal schlucken, mein Tipp!) oder auf'n Kopf stellen. 
Was nun aber, wenn das alles nicht hilft und das ätzende Gehickse bleibt? Und zwar für immer. Könntet ihr ein Leben lang mit Schluckauf... leben? Oder würdet ihr irgendwann durchdrehen? Eine etwas düstere, aber handwerklich fantastisch gemachte Antwort darauf liefert der Kurzfilm Hiccup (von Griffin Devine & Alyssa Radmand). 

.
"#" ist ein mit Light Painting "gezeichneter" Kurzfilm von Anreè Farkas und Arthur Guttilla, der jedoch viel düsterer ist als das, was ich bisher so in der Richtung gesehen hab. Kommt sogar fast ein bisschen Horror-Atmosphäre auf. Flasht.

(Direktlink zum Video)
via