Ein weiterer Teaser Trailer für Dope (hier der erste Teaser Teaser), einem Sundance-Movie über 90's-Rap. Inklusive MashUps aus HipHop und Retrogames. Und vielleicht wirklich ganz schön dope - oder "fett", wie die deutsche Synchro es sagen wird (untrue story). Mit dabei sind u.a. Forest Whitaker und A$ap Rocky.





via


Einige Parts oder Teaser (oder Fake-Dokus) schwirren schon seit Monaten auf YouTube herum, jetzt hat die Sundance-Doku über Aaron Swartz, The Internet's Own Boy, endlich auch einen offiziellen Trailer. Und ich will das schon 'ne ganze Weile sehen, weil ich ehrlich gesagt überhaupt keinen Plan habe, was da abgeht, es aber gerne wissen will ohne mir das Ding zu sehr zu spoilern (ja, okay - ich war und bin zu faul alles nachzulesen). 
Nur so viel: Aaron Swartz war Programmierer, Hacktivist und gleichzeitig Mitbegründer vom eigentlichen Zentrum des Internetz: reddit. Der Typ ist sowas wie der Che Guevara des www - und war dort dementsprechend so angesehen wie ein Rockstar. War? Ja, war. Denn nachdem er 2013 wegen Datenklau zu 35 Jahren Haft verurteilt wurde, nahm er sich msyteriöserweise das Leben. 
Ich weiß nicht, wie's euch geht, aber mir reicht das schon lange, um Bock drauf zu haben. Am 27. Juni werden meine Erwartungen dann auf die Probe gestellt bzw. kommt der Film dann raus.

+++
Update (01.07.): Die komplette Doku ist ab sofort frei verfügbar - hier.

+++

via


Nachdem ich euch gestern noch die Oscar-Nominierungen präsentiert hab, gibt's heute was vom (für mich eigentlich viel interessanteren) Sundance-Filmfestival, das gerade läuft (16. - 26.01.).
Das ist nämlich nicht nur für seine verdammt guten Indiefilme bekannt, sondern auch für die zuschauerfreundlichere Promotion der Nominierungen. 
So sind z.B. alle Kurzfilme, die beim diesjährigen Sundance dabei sind, vorab im Netz zu sehen. Ich hatte bis jetzt leider keine Zeit einen davon zu gucken, aber ich bin mir sicher, dass einige Perlen dort zu finden sind. Bis jetzt hat mich Sundance noch nie richtig enttäuscht. Die insgesamt 15 Filme sind alle in einer Playlist angeordnet. 
Wer hier aufmerksam mitliest, kennt übrigens schon den dritten Film aus der List: Michael Cera's Gergory Go Boom.

PS: hier nochmal die Liste aller Nominierungen von 2014 für den Überblick (Filme, Kurzfilme, Dokus etc.). Am meisten gespannt bin ich bisher by the way auf den per Kickstarter finanzierten neuen Film von Zach Braff: Wish I Was Here.

via netzfilmblog