Ein neues Pen Pest & Paper der Rocketbeans. Okay, nur so halb, denn eigentlich lief es auf funk, die das Format wohl für sich entdeckt und es inklusive der Bohnen mal im Hamburg des Mittelalters ausprobiert haben. Gute Entscheidung. Und sehr gute Unterhaltung, wenn man sich drauf einlässt (und keine Angst, es ist nicht 5 1/2, sondern "nur" 4 1/2 Stunden lang ;).

Tauche ein in ein neues Pen & Paper Abenteuer mit den Rocket Beans. Mit Nils, Budi und diesmal sind als Gäste Eva Schulz (Deutschland3000) und der Burgkaplan Hanno Rother dabei. Gemeinsam verschlägt es die Abenteurer bei diesem Pen & Paper in das Hamburg des Mittelalters. Hier geht "Der schwarze Tod" - die Pest - um und unsere Spieler müssen herausfinden, wo die todbringende Krankheit ihren Ursprung hat.

Pen & Paper im Hamburg des Mittelalters Der schwarze Tod -


Die formidable Fortsetzüng des famosesten Pen & Paper ünserer Zeit, Madames et Monsieurs. Chapeau an die Rocketbeans für diese brillante Horror-Comedy-Ünterhaltüng. Süperb!

Da sieht man's mal wieder. Eine spannende Story, witzige Charaktere und ein interessantes Setting. Gute Unterhaltung kann eigentlich so einfach sein. Und im Fernsehen kriegt's trotzdem keiner hin.


Die Rocketbeans haben mal wieder ge'pen&paper't. Und diesmal sogar oscarreif, wie ich finde. Ein Horror-Comedy-Szenario im viktorianischen Zeitalter mit formidablen Charakteren der High-Snobiety und einer incroyable hohen Gagdichte. Très magnifique!

Bei RTL lässt man derzeit wieder Promis irgendwelche Tierhoden mampfen. Bei den Rocketbeans hingegen verwandeln sich die senderinternen Stars in Tiere, die im Jahr 2001 leben und gegen 9/11 antreten. In einem neuen Pen & Paper - inklusive neuer Besetzung, neuem Szeanrio und neuem Regelwerk. Und mit Florentin Will als Spielleiter und Märchenonkel. Die Haupt-Protagonisten sind ein schwarseeliger Rabe, ein nutzloses Schnabeltier, ein wundenleckender Wolf und ein Zirkus-Känguruh.
Mit dem Klick auf Play geht's auch schon direkt los - ohne großes Tara. Hineingeworfen werdet ihr in die 4 Backstories, die überraschenderweise sehr düster sind (Angst, Tod, Flucht, Depression - alles dabei). Insgesamt eine fantastische Mischung aus Impro-Theater, Fantasy-Rollenspiel und Comedy. Und 1A-Unterhaltungsprogramm. Da kann "sogar" das Dschungelcamp nicht mithalten.


via

.
Ein bisschen wie das Pen & Paper der Rocketbeans. Nur eben in der Bitches-Version. Und als Sketch von Kay & Peele.

(Direktlink)
via

Vor ca. 2 Wochen hab' ich euch ja schon etwas von der Support-Aktion der Rocketbeans und ihren großartigen Formaten auf YouTube verbloggt. Heute kommt nun wieder eines dieser großartigen Formate: Pen & Paper Teil 2. Und damit die Fortsetzung der durch Bluttränen besudelten Zombie-Story durch die sich Geronimo Röder, Zacharias Bergmann, Stanley Balls & Schmorf (würfelnd) weiter kämpfen müssen.
Im dazugehörigen Action-Action-Action(!)-Figuren-Spot der Jungs seht ihr schon mal, in welche Richtung das unterhaltungstechnisch so geht (witzig, nerdig & überhaupt total toll) und warum sich das Einschalten in den Livestream ab 19 Uhr eventuell lohnen könnte.

Update: Hier die komplette zweite Runde der vier (Anti-)Helden via Playlist. 

Und weil ich damit vorher auch so gar nix anfangen konnte, nochmal der erste Part (Vorsicht: länger als 3 Minuten) zum lieb haben.

.
via