Der (HipHop-)Kultursender arte hat jede Menge Konzerte in voller Länge vom splash!-Festival übertragen, die ihr euch noch als Stream in der Mediathek gönnen könnt. U.a. die Live-Shows von Marteria, SXTN, 3Plusss, DCVDNS & LGoony. Und ich glaube, ich muss da nächstes Jahr auch mal hin. Scheint ja ganz gut abzugehen bei den Hip-Hop-Headz.

Ein eigenes RoundUp. Hat auch lange kein Rapper mehr hier geschafft. Da ich den Coolen von der neuen Schule aber auch einfach gerne beim Scheiße labern zuhöre, bekommt ihr vom von mir ernannten King of Punchline-Quiz neben einer Playlist auch noch sein Album-Snippet mit dazu, in dem er eben genau das tut: Scheiße labern. Und zwar auf höchstem Niveau. Oder tiefstem - so richtig sicher bin ich mir bei ihm da nie. Immerhin zieht der Typ ja auch Joints durch die Nase. ¯\_(ツ)_/¯


Der 80. Musikflashback der letzten Woche(n) springt genremäßig ein bisschen, ist dafür aber auch visuell ganz nett. An der Spitze steht diesmal Sepalot's neuester Push, dann kommt noch mehr Beat von Daniel Drumz und im Anschluss gibt Xatar sein dubai'iges Comeback (aus dem Knast).
Weitermachen Balbina und ihr Kuckuck-Ruf, DCVDNS ruft für euch die German Choppers - bis dann High Life auf einem Beat von Torky Tork gerappt wird. Am Ende bekommt ihr noch eine visuelle Lichtershow von No Accident In Paris & Must Be The Holy Ghost serviert. Den Rausschmeißer kriegt ihr mit einem kleinen Track Gag von Moneyboy.

.
Sepalot - Push

.
Daniel Drumz - Floaters


Xatar - Original


Balbina - Kuckuck


DCVDNS - German Choppers (feat Tamas)



Scarf & doz9 & Torky Tork - High Life


No Accident In Paradise - Depozypt

.
Must Be The Holy Ghost - Immoral Support

.
Money Boy - Fuck up die Kommas