Vorwarnung: Die Autoren der deutschsprachigen #Wikipedia schließen sich den Protesten gegen #Artikel13 und der EU-Urheberrechtsreform an. Wikipedia wird am 21. März nicht erreichbar sein, sondern lediglich eine Blackout-Seite anzeigen.

Eigentlich ist die Wikipedia gar nicht betroffen, da sie das Glück hatte, namentlich als Ausnahmeregelung in der umstrittenen Urheberrechtsreform zu landen. Artikel 11/1213 finden die Wikipedianer aber offenbar trotzdem auch alles andere als unterstützenswert und zeigen sich solidarisch mit dem Internet. Am 21.03. wird daher nur ein Schwarzbild auf der Seite erscheinen, das zu den Demos am 23.03. aufrufen wird, um noch mehr protestierende Bots auf die Straßen zu holen. Das Internet vereint seine Kräfte. ✊

via

Er wollte Trivia, er bekam Trivia. Zumindest in dieser alten Version vom Screenshot, die inzwischen überarbeitet wurde. Die Wikipedianer, ey. Die wissen schon ganz genau, wie man richtig schön trollt.

Bei Wikipedia werden Innerhalb von Minuten die Todesdaten von Promis angepasst.

Aber bei Türkei steht immer noch "demokratische Republik".

— Ralph Ruthe (@ralphruthe) 19. Juli 2016

Jeder macht mal Fehler. Sogar die Wikipedia.