Springe zum Inhalt

.
Ich mag Spawn. Und ich weiß, der Film war eigentlich gar nicht so gut, als Kind fand' ich den dennoch total großartig. Okay, damals vor allem deshalb, weil der Typ einfach so unfassbar cool aussieht. Heute mag ich ihn aber eigentlich nur noch deswegen, weil es  eben die einzige Umsetzung vom vielleicht düstersten aller Comichelden ist. Bis jetzt zumindest. Oder anders: es gibt einen neuen Fanfilm (von Michael Paris), der sogar, wenn auch nur 'n kleinen Tick, besser ist als die Verfilmung von 97. 
Storymäßig ist das zwar alles irgendwie immer noch eher geht so bis irrelevant, dafür sieht aber alles sogar nochmal cooler aus als früher (es lebe den technischen Fortschritt!) und beim Anblick des CGI-Porn vom auftauchenden Spawn ging mir dann doch wieder fast einer ab.
Danach hab ich dann übrigens für mich entschieden, dass ich bitte eine richtige und meinetwegen auch bombastische Neuverfilmung von Spawn haben will. Auch wenn die Chance natürlich hoch ist, dass er in die falschen Hände gerät und am Ende wieder nur alle (inklusive mir) enttäuscht sind. Aber ihr wisst ja: no risk, no fun.

via