Springe zum Inhalt

5


Joko & Klaas haben ihre gewonnene Sendezeit diesmal genutzt, um den kompletten Arbeitsalltag einer der aktuell härtesten Jobs in Deutschland, nämlich den einer Pflegekraft zu zeigen. Dafür haben die beiden ihre 15 Minuten diesmal allerdings so einige Überstunden machen lassen.
Alle nachfolgenden Sendungen wurden verschoben und stattdessen gab's 7(!) ungeschnittene Stunden lang gutes, experimentelles und sinnvolles Fernsehen aus der Egoperspektive - ohne eine einzige Werbeunterbrechnung (im Pflegenotstand hat man schließlich auch keine Pause).
Und ich ärgere mich seit langer langer Zeit mal wieder, dass ich was im Fernsehen verpasst habe, weil auf YouTube bisher nur ein halbstündiges Best-Of davon zu sehen ist (Update: brauch mich nicht mehr ärgern, die ganze Sendung gibt's inzwischen in voller Länge auf joyn). Insgesamt aber eine in jeglicher Hinsicht beeindruckende TV-Aktion, die es sogar hinbekommen hat, gleichzeitig von ARTE und(!) RTL hoch gelobt zu werden. Das ist auch #NichtSelbstverständlich.

Pflege ist ein Thema, das uns alle betrifft, mitten aus dem Leben, und dennoch zu oft ganz am Rand der allgemeinen Wahrnehmung. Viele Themen im Leben bekommen erst dann den Stellenwert, den sie verdient haben, wenn man als Mensch die Gelegenheit bekommt sich in ein Leben hineinzuversetzen, das nicht zwangsläufig das eigene ist.

2


Genug mit Rechten geredet. Ab jetzt übernimmt der technische Fortschritt das Wort. Mit der Stimme von The Rock und integriertem Bullshit-Noise-Cancelling. Ich hoffe währenddessen, dass der Entkräfter (Pro Max™) fest in jeder deutschen Polit-Talkshow installiert wird. Und an jedem Stammtisch.

Produktinformationen
Rechtspopulistische Ansichten prägen zunehmend den öffentlichen Diskurs, täglich schlagen uns im Alltag die immer gleichen Parolen entgegen. Der ENKRÄFTER PRO MAX bietet Schlagfertigkeit für die Hosentasche. Hinter seinen acht Knöpfen finden sich fundierte, sauber recherchierte Antworten auf die gängigsten rechtspopulistischen Thesen:

  • Ausländer sind kriminell
  • Seenotrettung fördert Schlepperei
  • Die meisten Flüchtlinge sind zuhause gar nicht in Gefahr
  • In Deutschland herrscht eine linke Meinungsdiktatur
  • Um Flüchtlinge kümmert sich der Staat mehr als um “uns”
  • Das deutsche Volk soll systematisch ausgetauscht werden
  • Linksextremisten sind mindestens so schlimm wie die Rechten
  • Deutschland kann nicht die ganze Welt retten
  • Bonus
  • 2


    Hey, liebes ach-so-hippe Pro7 - kleiner Tipp: Wenn ihr im Jahr 2018 solche Berichte in den Nachrichten bringt, wirkt das wie Satire. Diese News müsst ihr ins Jahr 2003 senden - und selbst da solltet ihr euch vorher wenigstens ein Spiel raussuchen, in dem man Blut sieht.
    Oder ihr spart euch diesen peinlichen Mist komplett, geht mit der Zeit und zeigt stattdessen das Video, das Künstler aus der Gamingbranche für Trump zusammengebastelt haben, der derzeit auch wieder den bösen Killer-Spielen für alles die Schuld in die Schuhe schiebt. Das wäre doch mal was. Kunst im Fernsehen. Mit Videospielen. Voll gewagt und so.

    via

    Ich halte ja nicht besonders viel von Big Bang und diesen anderen angeblich lustigen Serien, die auf Pro7 ca. 90% des Programms ausmachen (außer die Simpsons natürlich, die gehen immer!). Die Big Met(t) Theory würde ich mir ja aber schon angucken wollen.