Springe zum Inhalt


Ich bin ja eigentlich ungern der Typ, der Bands dafür hasst, dass sie auch mal was ausprobieren, sich weiterentwickeln und dann anders klingen. Aber was zur fuckin' Hölle ist denn eigentlich mit Linkin Park passiert?! Die neue Platte klingt jedenfalls in etwa so Metal wie Katy Perry.

Zur Erinnerung - so klang das vor 17 Jahren:

.
Ich gebe es ja zu, ich war früher ein ziemlich großer Linkin Park-Fan. Ich hatte 2 Alben, Poster und war sogar auf einigen Konzerten. Heute find' ich die allerdings ganz schön scheiße, weil die so dermaßen sauber und fast schon poppig klingen (und einen Transformers-Titelsong gemacht haben, würgh). 
Die Ten-Seconds-20-Style-Cover-Version von Anthony Vincent hat's mir aber trotzdem gerade irgendwie angetan. Aber ist ja auch ein Song vom allerersten Album (Kostprobe). Das war nämlich wirklich total toll. Hach, #damals. 
Am besten gefällt mir übrigens die Johnny Cash-Interpretation. Und euch so?

via