.

Endlich neuer Stuff von Konvoy, die den ersten Song aus ihrem ersten Album Alles Mitnehmen raushauen, auf das ich schon ein bisschen länger warte (6. Mai ist Release). Und da heute Montag ist, setz' ich jetzt die Kopfhörer auf, verschwinde tief in meiner Kapuze - und nicke mit.

Update: Ich hab' gerade gemerkt, dass das Promoteam von Konvoy mir freundlicherweise einen Downloadlink fürs Album geschickt hat, damit ich eventuell was dazu bloggse. Ups. Schon gemacht. Anscheinend bin ich durchschaubar, was meinen Musikgeschmack angeht. Naja. Jedenfalls höre ich gerade in die restlichen Songs rein und find's irgendwo zwischen Cro (mit dem sie ja auch schon als Vorband auf Tour waren), OK Kid - und gar nicht mal so übel für so junge Kerls. Und nein, ich habe kein Geld dafür bekommen, das ich das sage (schön wär's).

Den Link zum Album kann ich euch zwar nicht geben, Weit Weg ist aber auch mit drauf. Und weil ich's mag, kommt's an dieser Stelle nochmal mit dazu:


via

Mein Wochenende war relativ feierlastig, weshalb ich nicht so wirklich viel von der Welt mitbekommen habe. Das, was ich musikalisch (nebenbei im Neuland) mitbekommen habe, bekommt ihr jetzt aber trotzdem. Zum 82. Mal. 
Diesmal macht der US-Producer Shlohmo mit seinem neuen nsfw-igen Video den Anfang, danach gibt's den 8 Minuten langen Boogieman von Olli Schulz, endlich mal wieder was Neues von Björk (wenn die GEMA die Kopie nicht schon wieder gesperrt hat) und ihr könnt Romano's Patches samt seiner Metalkutte auschecken. 
After that it goes weiter mit den gerade mit Cro tourenden Konvoy-Brüdern, einem Jazz-Beat von den Jazz Spastiks (inklusive schicken Play-Doh-Knet-Visuals) und absurderweise zum Schluss bekommt ihr Sadi Gent's Intro für sein Album Mintgold. Und ich höre jetzt noch ein bisschen was davon, bis ich wieder den Montagsblues anmache.

.
Shlohmo - Beams

.
Olli Schulz - Boogieman

.
Björk - Lionsong

.
Romano - Metalkutte

.
Konvoy - Weit Weg


.
Jazz Spastiks - Jappormers

.
Sadi Gent - Neu (Intro)