Die Comedy-Dealer von Gute Arbeit Originals mit einem 3-teiligen Tutorial für angehende Gangstaz. Und nebenbei kopieren sie mal eben den kompletten Style von Drive und alles, was sonst noch so in neonpinken Farben unter Synthiewaves erstrahlt. Nicer Shice.

.

Der Driver aus Drive fährt immer noch mit Synthiewaves durch die Nacht. Auch im zweiten Teil vom YoutubeRegisseur Joey Thompson. Inzwischen hat unser namenloser Fahrer mit dem weißen Skorpionjacket aber einen neuen Job bei der größten Konkurrenz aller Taxiunternehmen: Uber. Und ich find's ja fast ein bisschen schade, dass das kein echter Trailer ist.
Music:
"F**K Up Some Commas" - Future
"Tick of the Clock" - The Chromatics
"On the Beach" - Cliff Martinez
"The Drone" - College
"Oh My Love" - Riz Ortolani
"Uber Everywhere Remix" - Madeintyo ft Travis Scott


via

.

Im Prinzip wie Drive als Mini(!)-Audio-Game. Nur eben ohne Ryan Gosling, dafür aber in Neon. Und natürlich stilecht mit jeder Menge Synthiewaves als Soundtrack bzw. Level.
Gibt's kostenlos bei den EiTunes im Äpfelladen oder für 8 Euro auf Schteam: Neon Drive. Oder einfach als durchaus hörbare, aber nicht spielbare Playlist auf U2be. 80's-Swag garantiert.


.
via