Springe zum Inhalt

.

Unboxing-Videos stehen für gewöhnlich nicht auf meiner Watchliste. Fincher's Sieben hab ich dagegen wahrscheinlich mehr als sieben Mal gesehen und kenne selbstredend auch die alles entscheidende Päckchen-Szene. Richtig. Die mit der etwas kopflosen Gwyneth Paltrow (Spoilerboiler). Das, was von ihr übrig geblieben ist, entdeckt Morgan Freeman hier erneut - diesmal aus der youtubenden Ego-Perspektive. Weil er's kann. 
Für's nächste Mal wünsch' ich mir dennoch ein Unboxing-Clip von Tarantino, in dem er den ominösen schwarzen Koffer (aus Pulp Fiction und nahezu all' seinen Filmen) auspackt.     

via


Tony Zhou hat sich in seiner kurzweiligen Filmanalyse-Reihe (auf Every Frame A Painting) den nächsten Regisseur vorgeknüpft. Diesmal geht es um den Mann, der u.a. geniale Filme wie Sieben & Fight Club verantwortlich war. David "ich hätte beinahe Star Wars VII gedreht"-Fincher. Unterhaltsamer und wahrscheinlich auch lehrreicher (oder zumindest nachhaltiger) als jedes einzelne Film-Seminare meiner 5-jährigen Unizeit. 

via