Springe zum Inhalt

Uncanny Valley | Ein Sci-Fi-Kurzfilm eröffnet nochmal eine neue düstere Perspektive auf Virtual Reality (und Roboter)


Ziemlich starker Kurzfilm, der den ganzen Wir-werden-in-Zukunft-alle-den-ganzen-Tag-in-der-virtuellen-Realität-leben-während-wir-in-der-echten-Welt-vereinsamen-Stories nochmal eine ganz neue Wendung gibt. Und neben einer sehr ansehnlichen dystopischen Sicht auf die Zukunft, bekommt ihr auch noch verschwimmende Realitäten und sogar Roboters mit dazu (also alles, was das Sci-Fi-Herz begehrt).

In the slums of the future, virtual reality junkies satisfy their violent impulses in online entertainment. An expert player discovers that the line between games and reality is starting to fade away. 3DAR’s latest short film explores the frightening potential of our next technological revolution.

Auf den sci-fi'igen 9-Minüter (vom Argentiner Frederico Heller) bin übrigens nicht nur ich aufmerksam geworden - geplant ist schon jetzt eine Kinofilmadaption sowie ein Feature für die Oculus Rift.

“Virtual reality, to me, is the only reality.”

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.