Springe zum Inhalt

Flume – 60 Minuten Live | Lowlands Festival 2014

.
Eigentlich ist auch Flume ein bisschen Schuld daran, dass ich gerade kränkel. War ich doch hauptsächlich wegen ihm (& Chet Faker) vor 2 Wochen auf dem letzten rainy Dockville-Day. Ich verzeihe ihm das aber ausnahmsweise mal, weil er live einfach unfassbar gut war. 
Von diesem besagten Auftritt in Hamburg kann ich euch zwar leider nix zeigen, dafür aber die komplette Live-Show seines Gigs (2 Tage zuvor) auf dem holländischen Lowlands Festival. Ist so ziemlich genau dasselbe Set (nur ohne Regen) und lässt mich gerade in 12 Tage her seiende Erinnerungen schwelgen. Gönnt euch!

Hier nochmal in besserer Tonquali:

Tracklist (nach dem Klique):
Flume & Chet Faker – Drop The Game 
Flume feat. Jezzabell Doran – Sleepless 
Major Lazer feat. Amber Of Dirty Projectors – Get Free (What So Not Remix) 
Flume – Holdin On
LORDE – Tennis Court (Flume Remix) 
What So Not – Touched 
Flume feat. Moon Holiday – Insane
Flume – On Top
Ta-ku – Higher (Flume Remix)
Flume – More Than You Thought
Rustie – Slasherr (Flume Edit)
Hermitude – Hyperparadise (Flume Remix) 
Disclosure feat. Eliza Doolittle – You & Me (Flume Remix) 

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.