Mirrorlapse – wenn man Filmaufnahmen spiegelt


In den Spigel guckt man ja jeden Tag. Faszinierend ist das meistens nicht - und wenn eher zum negativen. 
Bei Filmmaterial sieht das schon wieder ganz anders aus. Zwar auch kein großer technischer Aufwand, aber dafür sehr beeindruckende und total ungewohnte Bilder - so auch im Kurzfilm Mirrorlapse von  Rick Mereki.

Finde die 5 Monate alte Mirror City-Version von Michael Shainblum dennoch 'n Tick besser: Link.

via kfm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.