Die Sonnenfinsternis ging mir ja relativ am Allerwertesten vorbei. Das Video der Abandon Visuals sieht dann aber doch einfach viel zu gut aus, um es zu ignorieren. Und mit guter Mucke kriegt man mich ja sowieso immer.

via


Immer wieder ein eindrucksvolles Naturspektakel. Und hier genauso eindrucksvoll und täuschend echt nachgestellt.

.

Zugegeben. Es gibt im Netz bessere Aufnahmen einer Sonnenfinsternis. Aber dafür ist sie - zumindest entfernungstechnisch - ziemlich nah dran. Und eine kleine Anekdote hat sie auch: Der Flug 870 von Anchorage nach Honululu hätte die Sonnenfinsternis nämlich eigentlich um 25 Minuten verpasst, wenn nicht Astronom Joe Rao die Airline darum gebeten hätte, aufgrund dieses Ereignisses einen Tick später abzuheben. Und das scheint (wie die Sonne) mir ein guter Marketingmove zu sein.

via

.

Die Sonnenfinsternis habe ich ja nicht wirklich verfolgt. Bei mir war es aber mindestens genauso dunkel, denn ich hatte die Augen zu und hab' das große Ereignis verschlafen. Ein bisschen neugierig war ich aber dennoch und hab die Aufnahme von BBC als bestes Video auserkoren. In dem trägt der Mond nämlich einen rot strahlenden Ring aus Feuer.
Die nächste totale Sonnenfinsternis gibt's übrigens (nach Wiki-Kalender) schon nächstes Jahr - am 9. März über Ostasien und Australien. Bis dahin kriegt man eventuell auch einen Kameramann ohne Parkinson organisiert (vielleicht war ja auch gleichzeitig zur Sonnenfinsternis ein Erdbeben und ich tu' hier jemandem Unrecht, aber seht selbst). 

via