Scheinbar kriegen auch die Adrenalin-Junkies aus Berlin nie genug: Neues (und altes) von den sich eigentlich schon aufgelösten Berlin Kidz, die auf dem YouTube-Kanal vom nun Solo-Künstler Paradox weiterleben. Jetzt auch als fast hollywoodreife Inszenierung per ebenso krass fliegender Drohne, die die völlig lebensmüde Graffiti-Surfer-Gang aus der Haupstadt verfilmt. Als Trailer für ein Urban-Artbook bzw. die dazugehörige Release-Galerie vom Crew-Fotografen der durchgeknallten Bande aka Cpt.Olf.

Over a period of 4 years, Cpt_Olf followed at close range Berlin's most secretive pixação writer and urban climber, Paradox, taking exceptional photographs from impossible vantage points.



Die trainsurfende und Pixação versprühende Berlin-Kidz-Crew hat sich nach mittlerweile 7 Jahren vorerst aufgelöst, lebt aber wohl mit Paradox, dem Head der Masken-Bande, der nun als Solo-Künstler als durchstarten will weiter. Das auf dem YouTube-Kanal von Paradox hochgeladene Video mit dem Titel "RIP Berlin Kidz" ist demnach vielleicht schon sowas wie eine Grabrede und eventuell fährt deshalb auch das letzte Mal eine S-Bahn mit einem nackten Mann auf dem Dach durch die Hauptstadt. Endstation.

Und während die BVG vermutlich gerade erleichtert aufatmet, gibt's hier zum vorläufigen Abschied nochmal den zweiten Film der Berlin Kidz (aka Fuck the System) und den letzen Beitrag von arte Tracks, der ganz schön zeigt, dass die eindeutig lebensmüden Jungs nicht nur besonders "kreativ" schwarzfahren können.

1


Die Berlin Kidz sind mal wieder S-Bahn-Surfend um die Häuser gezogen, haben Schlösser geknackt, sich von den Wänden der Stadt abgeseilt und sie mit Graffiti (Pixação) besprüht. Das, was die Berlin Kidz eben so machen. Und wie im letzten Film der Hautstadt-Crew gibt es auch diesmal wieder cineastische High-Quality-Drohnen-Aufnahmen im Mittelfinger-Modus. Alles natürlich nicht ganz so legal - Graffiti-Attitude halt.

For the release of the video "Change Your Frequency", Urban Spree Prints releases a special hand-pulled 3-colour collector screen print designed by Paradox (Berlin Kidz), the first ever print published by the Berlin Artist. 100% made in Berlin Kreuzberg.




...weiterlesen "Berlin Kidz – Change your Frequency"


Die durchgeknallten Berlin Kidz droppen ihren Fuck-the-System-Film, der ohnehin immer mal wieder im Netz auftaucht, nun einfach selber bis zum Ende des Jahres in Einzelparts auf YouTube. Im neuesten Teil gibt's jede Menge Surf-Sessions auf S-Bahnen - und Bussen. Bei Wind und Wetter. Mit Backflips und Sprüngen in die Spree. Während der Fahrt.
Die rebellischen Kinder des Großstadt-Dschungels, die Lebensgefahr als Freiheit definieren und wahrscheinlich nicht allzu beliebt bei der BVG sind. Scheinbar kaufen sie nämlich nicht wirklich oft Tickets (dafür blockieren sie immerhin keine Sitze).


Fuck the System Berlin Kidz - Surf or Die ...weiterlesen "Fuck the System: Berlin Kidz – Surf or Die"

1


Der zweite Film der Berlin Kidz ist in voller Länge auf YouTube aufgetaucht (again). Eine ganze Stunde voller Train-Surfing- und Sprühdosen-Action der durchgeknallten Adrenalin-Junkies, die dieses Mal u.a. eine Radtour machen, ein paar Fußballtricks vorführen und das Service-Personal grüßen - wie immer auf(!) fahrenden S-Bahnen (oder wahlweise auch auf Bussen).
...weiterlesen "Full Film: Berlin Kidz 2 – Fuck the System | Eine Stunde Train-Surfing, Graffiti-Action & Pixação"


Die taz hat ein bisschen mit den Berlin Kidz geplaudert und sie ein wenig zu ihren Fachgebieten befragt: Kunst, Brecheisen und das Surfen von S-Bahnen. Den neuesten Film der "total durchgeknallten" Berliner-Graffiti-Crew könnt ihr auf Vimeo für 6€ gucken.
Den dazugehörigen Trailer und ihren legendären Picknick-Ausflug auf dem Dach der S7 gibt's hier drunter nochmal. Und nicht vergessen, was die Berlin Kidz euch beigebracht haben, liebe Nicht-Berlin-Kidz: nicht zuhause nachmachen.


Der erste Film der Graffiti sprühenden und S-Bahn surfenden Berlin Kidz klebt ja auch hier im Blog. Klar, dass somit auch Teil 2 der lebensmüden Adrenalinjunkies aus der Hauptstadt hier seinen Platz bekommt - oder zumindest der Trailer dafür. Auch wenn ich diese pseudo-politische Botschaft am Ende eher unnötig finde. Wird trotzdem geguckt, alter.


3


Zwei der bekanntesten Graffiti-Crews aus Berlin (oder zumindest 2 der auffälligsten) haben gemeinsame Sache gemacht und ein Wholecar in die Bahn gebombt, auf der sie eben noch gesurft sind. Urbane Rebellen, die sich auch vom Bahnpersonal nicht wirklich aus dem Konzept bringen lassen.


Okay, die Schlagzeile ist natürlich ein bisschen gelogen. Denn Kerzenlicht wäre wohl sofort vom Winde verweht gewesen. Dafür wird aber reiner Wein eingeschenkt und es gibt ein leider ganz unromantisch davonfliegendes Stück Pizza (RIPizza).
Ess-Bahn-Surfing sozusagen. Auf dem Dach der S7 Richtung Wannsee. Natürlich während sie fährt. Dazu gibt es einen Tisch für 4 Personen, einen Kellner und einen Kameramann. Allesamt vollkommen wahnsinnig. Und lebensmüde. Und bekloppt. Und überhaupt. Aber so sind sie halt, die Berlin Kidz.
K1600_berlin kidz sbahn surfen (2)
Die Berlin Kidz machen ein Candle-Light-Dinner auf dem Dach einer fahrenden S-Bahn

Videolink
via

Schon vom letzten Jahr, aber trotzdem ein großartiges Foto. Und natürlich made by den cräzy Berlin Kidz.

.

via


Konta K ist der neueste "Einkauf" vom Berliner Plattenlabel Four Music. Mit Adrenalin (produziert von Dirty Dasmo & Mania Maniac) gibt er einen ersten Einblick in seine limitierte EP Wölfe. Für das Visuelle hat er sich die Berlin Kidz rangeholt (die S-Bahn-surfenden-Sprayer aus der Hauptstadt, die ich schon mal hier verbloggt hab). Kann man durchaus mal machen.


Zum Nachmachen eignen sich die meisten Aktionen der Berlin Kidz nicht unbedingt. Erst recht nicht, wenn man keine Ahnung davon hat. Denn die Crew aus der deutschen Hauptstadt writen nicht nur an Hauswände, sondern riden auch auf Zügen und Bahnen. Für den Adrenalin-Kick zwischendurch und so.

Update: der komplette Film ist auf YouTube aufgetaucht. Leider nur in 360p.

via kfm