Das Bundeskriminalamt hat heute Morgen 60 rassistische Hasskommentar-Menschen besucht

Ich wollte schon immer mal einen Tweet vom BKA in meinem Blog haben. Da kommt mir diese Razzia-Meldung ganz recht. 60 Wohnungen von sogenannten Hetzkommentarverfassern wurden heute Morgen durchsucht. Haupttatbestand sind strafrechtlich relevante Aussagen, die den Nationalsozialismus verherrlichen sowie das Verbreiten rechtsextremer/antisemtischer Inhalte (Link zum PDF). Das nenne ich mal einen guten Morgen. Also, für mich.
Die Definition eines solchen Kommentars hat das BKA übrigens gleich mitgetweetet:


Und damit ihr nochmal ein paar Beispiele habt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.