Springe zum Inhalt

Adam | Robo-Dystopie als Kurzfilm für eine Game-Engine-Demo

.

Im Knast sitzende Roboter, die ausbrechen, um sich ihren freien Willen einschalten zu lassen. Eine irgendwie typisch klingende AI-Dystopie, die dann doch aber wieder unglaublich gut aussieht. Tatsächlich ist genau das auch der Grund für diesen Sci-Fi-Kurzfilm: es soll gut aussehen. 
Denn eigentlich ist er eine Demo für eine frei zugänglichen Engine zum Real-Time-Rendern von Videogamesequenzen. So kann man auch zeigen, was man hat. Nice one, Unity.


via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.