Springe zum Inhalt

Akira ist für 7 Tage bei arte als Stream verfügbar | Neotokyo nach dem 3. Weltkrieg


Okay. Während der EM einen Film zu bewerben, ist nicht unbedingt der beste Zeitpunkt. Aber hey - es ist immerhin einer meiner Lieblinge und bis heute der beste, den ich aus Japan kenne. A-K-I-R-A. Hab' ich natürlich als DVD und könnte ihn eigentlich jederzeit gucken. Aber wenn er schon mal als Stream bei arte verfügbar ist, kann ich eben nicht widerstehen. Eine zeitlose Perle der Filmgeschichte.
Und ich bin mal gespannt, wann dieses Ding nun endlichendlich realverfilmt wird (erstmal kommt aber Ghost in the Shell). Die Rechte dafür liegen ja seit Ewigkeiten bei Leonardo DiCaprio (bisher gibt's aber nur dieses Fan-Projekt). Vielleicht ja dann im Jahr 2019, in dem der Film ja auch spielt. 
2019, über 30 Jahre nach dem Beginn des Dritten Weltkriegs, in Neo-Tokio: Obwohl die politische Lage alles andere als stabil ist, bereitet sich Neo-Tokio gerade auf die Ausrichtung der Olympischen Spiele vor. Kaneda ist Anführer einer Motorradgang, die auf den Straßen dieser futuristischen Stadt erbittert gegen die rivalisierende Gang der "Clowns" kämpft. Nicht untypisch für die junge Generation der Tokioter, die sich in Drogenrausch oder Massenschlägereien flüchten. Die Zeichen stehen auf Revolte, denn das Volk wurde bei den Modernisierungen und Reformen durch den Staat übergangen. Die Obrigkeit versucht, die Studentenaufstände niederzuschlagen, doch die Situation eskaliert und die Stadt versinkt im Chaos.
Tetsuo, ein Mitglied der Motorradgang, wird bei einem Unfall verletzt und, hilflos wie er ist, von einer Spezialeinheit des Militärs verschleppt; er soll als Versuchsobjekt für die Operation "Akira" herhalten. Bei dem Unfall ist er mit einem kleinen Jungen mit greisenhaften Zügen und übernatürlichen Kräften zusammengeprallt. Bald entwickelt er selbst kinetische Fähigkeiten, die er wahllos einsetzt und mit denen er große Zerstörung anrichtet.

Als er erfährt, dass seine Fähigkeiten denen Akiras gleichen, macht er sich auf die Suche nach diesem Monster, das für die Zerstörung der Stadt vor über 30 Jahren verantwortlich sein soll. Kaneda erkennt seinen Freund Tetsuo nicht wieder und versucht mit allen Mitteln, ihn zu stoppen, doch es scheint zu spät: Tetsuo entwickelt sich in ein Monster mit ungeahnter Zerstörungswut und Allmachtsfantasien ... 


GIF via TechNoir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.