Springe zum Inhalt

Schallplatten aus Schoki, mit denen man Musik abspielen kann

.

Sweet Sounds aus Germany. Der Berliner Peter Lardong "kocht" Schallplatten aus Eis, Butter, Käse, Wurst, Bier (wtf!?) und Cola. Am besten (oder vielleicht auch einfach am leckersten) scheint aber dennoch die Vinyl aus Schokolade zu sein. Die lässt sich nämlich offenbar genauso abspielen wie eine echte Platte (mit Musik und so, kennt ihr). Und so kann man, wenn einem die Mucke mal nicht passt, sie einfach aufessen. Find' ich irgendwie gut süß.  

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.