Zu einer WM in Russland knallharte Fußballfans für einen Moment dazu zu bewegen, über sensible Themen des männlichen Geschlechts nachzudenken, können vermutlich nur die Wenigsten. Dieser Spot kann's. Wait for it.

Den Förderpreis der deutschen Werbefilmakademie nutzen die Nachwuchsfilmer Miguel Schmid und Magali Herzog für eine Hommage an die Fußballfans schlechthin.


via


Sind sie nicht süß, die Zwei? Haben extra den ganzen Alkohol ausgetrunken, damit die Kids aufm Spielplatz keine Drogen finden. Echte Ehrenigel.

1

Rosen sind rot, Dolly das Schaf war ein Klon, from r/de


Und wenn du gar nichts mehr zu berichten hast, schreib' einfach über irgendeine Insta-Story, in der ein deutscher Rapper irgendetwas total Böses macht, okay?

via


Ich verneige mich vor diesen bewegenden Worten des Christian L und verleihe der Bundestagsklingel den Preis für den schönsten Troll-Move des Jahres. Gleichzeitig plädiere ich aber auch dafür, sie ab sofort immer ertönen zu lassen, wenn jemand von der AfD den Mund aufmacht. Würde uns viel Zeit und Ärger ersparen.

3

Eigentlich würde man ja viel lieber den Gauland ins All schießen und den Gerst in den Bundestag setzen. Aber falls wir doch mal Aliens da draußen begegnen sollten, ist es vielleicht auch besser, wenn sie einem Alex begegnen, der nicht alle Außerirdischen für Kriminelle hält, die unsere Frauen klauen wollen. Just sayin'.

via

Ne Kneipe bei mir um die Ecke. from r/de


A denglisch Pub in Germany wo you can go very besoffen, eat sehr viele Meatballs und read this on the Karte:

You can drink so much wie reingeht and dann sleep on the Eckbank.

via


Es ist soweit. Die ersten Roboter begreifen, dass es mehr gibt als nur die Sklaven der Menschheit zu sein und suchen sich ihren Weg in die Freiheit. Viel Glück da draußen, Staubi.


Meine Interpretation dieses kleinen Kunstwerks, das den russischen Präsidenten beim Fällen von ganz bestimmt wichtigen Entscheidungen zeigt und vermutlich ein "Fan"-Utensil zur WM sein soll:

Putin sucks.

via


Eigentlich kann ich das typisch deutsche Gemeckere übers Wetter ja nicht mehr hören, aber da D-Land nun scheinbar in den Tropen liegt, kann man ja mal eine sachliche Pro&Contra-Analyse des 30-Grad-und-mehr-Wetters machen. Ich glaube, ich mach' dann auch mal 'ne kleine Sonnenpause, zieh' die Vorhänge wieder zu und pump die nächsten 2 Tage nur noch diesen schönen Sommer-Soundtrack:


Die Datenschutzgrundverordnung und ihre fleischigen Auswüchse. Man kann ja dieses neue Gesetz durchaus scheiße finden, aber immerhin nehmen's scheinbar die meisten mit Humor. Sogar in der Offline-Welt.

1

DSGVO. Der neue Horror-Streifen von Stephen King, in dem ein böses Cookie-Monster euch zwingt, erst alle Datenschutzerklärungen des Internetz zu lesen, bevor ihr weiterleben dürft.


via DSTFU