Vorsicht. Dieses Video enthält brutalste Szenen polizeilicher Gewalt gegen das eigene Volk - und zwar als oscarreife Schwalbe. Komisch. Ich hatte Neymar bei der WM ja optisch ganz anders in Erinnerung.

via


Auch Twitter kennt seine Grenzen.


Er hat einen neuen Job, in dem er endlich mal wirklich gebraucht wird. Glückwunsch.

1


Da hatte wohl jemand das innige Bedürfnis seinen Schlong mit einer guten Portion Fahrtwind abzukühlen. Tja. Kann man bei dem Wetter ja fast verstehen. Die Polizei schickt ihm für dieses sicher ganz tolle Erlebnis jedenfalls ein schönes Erinnerungsfoto zu.

Der Radfahrer – nur mit Schuhen und Socken bekleidet – war am Samstag um 23.14 Uhr zu schnell unterwegs auf der Holtenauer Straße in Richtung Innenstadt. Das berichtete die Landeshauptstadt Kiel am Freitag. Der Mann fuhr auf seinem Rennrad 47 Kilometer pro Stunde, obwohl dort nur 30 Stundenkilometer erlaubt sind.

via


Für nur 500€ könnt ihr eine dieser tollen Familienparties, durch die wir alle hin- und wieder durchmüssen, mal so richtig schön crashen. Bei mir steht im Oktober die Nächste an. Ich überlege - und wünsche euch derweil ein Wochenende, an dem das Bier nicht alle geht.

via

1


In Sylt gibt es anscheinend noch vielviel mehr Verspätungen als es ohnehin schon bei der Bahn gibt (und das soll was heißen). Deshalb hat man sich dort - pragmatisch wie man im Norden eben ist - einfach für einen neuen Transport-Weg entschieden: Catapult Air. Wer also diesen Sommer Urlaub auf der Insel machen will - guten Fluge, Leude.

Die Sylter haben sich zusammengetan und eine Alternative zum Hindenburgdamm geschaffen. Die weltweit erste „Catapult Air“ schießt Gäste, Pendler und Insulaner in nur 2 Minuten nach Sylt!


via


Fühlt sich an wie eine getrollte Parodie auf Mainstream-Festival-Fake-DJs und ist es mbMn auch: Salvatore Ganacci scheißt aufs übliche Pseudo-Knöpfchen-Drehen beim Tomorrowland und hat sein Set mit einer durchgängig durchgeknallten Tanz-Performance verschönert. Like David Guetta on Drugs.
...weiterlesen "Like David Guetta on Drugs: Salvatore Ganacci @ Tomorrowland"


Während am Wochenende mehr als 20.000 Menschen gegen die nach rechts schlagende Hetze in Bayern demonstriert haben (#ausgehetzt), plakatierte die CSU fröhlich gegen eben jene Demo und sprach sich als Partei somit eigentlich offiziell für(!) Hetze aus.
Und ich wünschte ja, das wäre alles nur ganz gut gemachte Satire. Aber die Rolle überlassen wir dann doch mal lieber der Partei. Schließlich ist die nicht nur gut, sondern sogar sehr gut.
...weiterlesen "#ausgehetzt"


Ein Typ namens Jeff Jetton hat den Wall-Street-Bullen in New York mit Dildos verschönert und ihn anschließend bestiegen. Als Fake-Putin. Like a real Hero.

He also said he used more 130 dildos to decorate the bull, all of them donated by an adult entertainment company. “Anybody who tells you sex toys aren’t good tools of resistance has never had a bag of dicks and a little bit of ingenuity,” he said in a statement to HuffPost.


via

1

Obacht. The Struggle is real in Bayern. Die Cops dort nehmen alles und jeden fest, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. So beschützen sie das Land vor blutrünstigen Kiffern und gemeinen Depressiven. Bald auch hier und da vielleicht mal mit einer Handgranate, wenn's denn sein muss. Oder eben durch gekonnte Billo-Action-Moves aus'm Trash-TV, die die bayrische Polizeiarbeit eigentlich perfekt zusammenfassen. Als oaschguades Twitter-Meme.

...weiterlesen "Bayrische Cops auf der Jagd nach Schwerkriminellen"


Stammt vermutlich aus einer älteren Ausgabe des gerade dicht gemachten Intro-Magazins (RIP) und ist tatsächlich ein ganz guter Ratschlag. Zum einen, weil Nesrin inzwischen hoffentlich einen Freund mit Geschmack gefunden hat - und zum anderen, weil es mich daran erinnert, mir heute Festival-Tickets zu kaufen. Und zwar: jetzt. Ich bin dann mal Geld für Bands ausgeben, die nicht Frei.Wild heißen. Bis denni.

via