.

Normalerweise finde ich dieses Gedisse abseits von Battles ja eher so semi-interessant bis peinlich. Diesmal mach' ich aber eine Ausnahme, die die Regel bestätigt. Denn jemand wie Liont (einen Link hau' ich euch nicht rein, sonst fühl' ich mich schlecht) kann meiner Meinung gar nicht oft genug kritisiert werden. Insofern unterschreibe ich diesmal fast alles, was der gute Gio hier über YouTube's Pseudo-Rapper und eigentlichen Youtuber so los lässt. 
Auch wenn der ja im Grunde genommen auch nur auf YouTube rappt und mit dem Song wohl auch nicht nur moralische Absichten verfolgt (money always talks). 


via