Springe zum Inhalt

GameTwo. Das Revival der wohl sympathischsten Videospielsendung aller Zeiten, der Welt und überhaupt. Und ich freu mich auf ja echt wie ein kleines Kind, dass die damals beste Show auf MTV doch noch ein Extra-Leben bekommt. Wurde aber auch langsam mal Zeit für das nächste Level.
Auch das neue GameOne wird natürlich wieder von den Raketenbohnen höchstpersönlich produziert (inklusive Budget vom Jugendkanal funk), wird jeweils 45 Minuten lang sein und soll eine Mischung aus Live-Beiträgen und den guten alten Einspielern, die wir alle so lieben, werden.
Die erste Folge hat bereits morgen um 20:15 Uhr Premiere. Danach dann jeden Freitag. Selbstverständlich auf Rocketbeans.tv. Und ich werde definitiv wieder reinschau'n, reingehau'n!

Nach 8 wahnsinnig großartigen Jahren, ist es nun leider soweit. Die allerallerallerletzte Folge Game One (aka die wohl beste Gaming-Sendung, die es in diesem Universum jemals gegeben hat) ist da. 
Und ich fühle mich grade ein bisschen schlecht, weil mich das Ende eine Fernsehsendung emotionaler werden lässt als jedes RIP-Hashtag. Aber es geht hier ja auch nicht um irgendeine popelige Fernsehsendung (wie Wetten, dass oder so), sondern um eine, die über 307 Folgen lang den Spiele-Journalismus revolutioniert - und mich mehr als nur informiert und unterhalten, sondern auch ein Stück weit geprägt hat. In erste Linie natürlich, was die Leidenschaft für Games angeht, is' klar - aber irgendwie auch darüber hinaus. Und ich liebe die Typen einfach (nohomo/prohomo). 
Wie dem auch sei, ich hasse Abschiede. In dem Fall geht's aber eigentlich. Denn die Jungs (& Mädels) kehren ab dem 15. Januar mit einem eigenen 24h-Internet-Nerd-Indie-Online-TV-Sender zurück. Und auf den freu ich mich mindestens genauso, wie ich traurig bin, dass die Ära Game One zu Ende ist. 
In dem Sinne: Schönes letztes Ding und vielen Dank für die tolle Zeit - und auf die nächsten 8 Jahre. 😉

Und weil das ja alles so gar nicht besinnlich - und weder froh noch munter ist - hier noch ein kleiner Einblick in eines der Formate, die wahrscheinlich auch auf dem neuen Channel laufen werden: Almost Daily.  Diesmal thematisch passend zu meinen Schlussworten: Frohe Weihnachten.
.
via