Neues aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, sich eine Waffe zu besorgen: Donald fuckin' Glover hat ein Musikvideo rausgebracht, das auf absurd-weirde Art & Weise die USA in knapp 4 Minuten zusammenfasst. Zwischen lockerflockigem Entertainment - und knallharter Brutalität. Starkes Ding.

In America, a lot of people get shot. Like, all the time. And in Childish Gambino’s new video for This Is America things are no different.
(Quelle: vulture)


Gerade die erste Staffel nochmals durchgesuchtet, weil die zweite letzte Woche gestartet ist und sie einfach großartig ist: Atlanta.
Die Serie von und mit Donald Glover, die endlich das ist, was ich mir schon lange gewünscht habe: eine intelligente Hip-Hop-Serie, die im hier und jetzt spielt. Produziert von Menschen, die Hip-Hop verstehen - für Menschen, die Hip-Hop verstehen. In einer Welt, in der die Subkultur Mainstream ist (und es u.a. einen schwarzen Justin Bieber gibt). In Atlanta ist eben alles ein bisschen mehr Rap als sonst - und anders. Ich mag anders.

Based in Atlanta, Earn and his cousin Alfred are trying to make their way up in the world through the rap scene. Along the way they come face to face with social and economic issues touching on race, relationships, poverty, status and parenthood.


Ich feiere ja so gut wie alles, was Donald Glover bisher so in seinem Leben gemacht hat. Ob nun als Comedian, als Schauspieler oder als Comedy-Schauspieler (guckt euch mal das "Mystery Team" an). Ja, sogar seine Rap-Alben hör' ich gern (aka Childish Gambino). 
Und nun hat der Typ, der scheinbar alles kann, auch noch eine Serie gemacht. Atlanta heißt sie und hat inzwischen auch einen durchaus ansehnlichen Trailer. Heute kommt dann auch die 1. Episode raus (zumindest in den USofA). Ich werd' definitiv mal 'nen Blick reinwerfen. Allein aus Fanboygründen.

via