#SchleichDiDuOaschloch

In Paris lautete er damals elegant #JeSuisCharlie. In Wien wählt man dagegen etwas direktere Worte als Hashtag, um sich gemeinsam stark zu machen und Terroristen entgegen zu rufen, dass sie dort aber sowas von gar nix verloren haben: #SchleichDiDuOaschloch. Stabile und klare Ansage der trotzenden Stadt in Österreich.

Die Wienerin Natascha Strobl schreibt dazu auf Twitter:

Auf einem Video ist ein Mann auf einem Balkon zu sehen, der dem Terroristen nach unten nach schreit „schleich di, du Oarschloch“ und das ist so on brand für Wien. Bisi mutig, bisi understated, bisi derb, immer sehr ernst und direkt gemeint. #wienliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.