Hong Kong Protest Pokémon


Ich sammel immernoch HongKong-Protest-Art, weil ich diesen dystopischen Cyberpunk-Anime-Revolutionscharme mag und spannend finde, wie sich diese Bewegung scheinbar auch durch Kunst bzw. manga-mäßige Plakate zusammenhält.
Neben den Digimon und GundamWings aus meiner kleiner Sammlung haben sich nun auch Pokémon der neuen Regenschirm-Revolution angeschlossen, die derweil immer noch kein richtiges Ende findet und immer diffuser und undurchsichtiger wird. Das futuristische Demo-Equipment gegen eine futuristische Überwachungsdiktatur und die verschiedenen Fashion-Symbole der Hong Kong Bewegung kann man sich jetzt aber immerhin nochmal von Bisasam, Glumanda & Shiggy erklären lassen (wenn sie nicht gerade an der Front gegen die Polizei antreten).
Und die Wasser-Pokémon zeigen nochmal das von Bruce Lee übernommene Motto der sogenannten Guardians of Hong Kong (Be Water). Wenn das so weitergeht, hat China bald die halbe asiatische und mit Gasmasken ausgestattete Popkulturwelt gegen sich.

"Who knew antifascist pokemon would be so cute"?
- reddit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.