Springe zum Inhalt

Über das eingeführte Rauchverbot in BVG-Bussen (1974)

Heute ist anscheinend nicht nur Kinder-, sondern auch Welt-Nichtrauchertag. Ein gegebener Anlass für den RBB einen Beitrag aus dem letzten Jahrhundert rauszukramen, in dem über das Rauchverbot in Bussen eingeführt berichtet wurde. Ja, ihr habt richtig gelesen: man konnte tatsächlich mal in Bussen rauchen. Und als jemand, der bereits einen Joint in einem vollen Linien-Bus gepafft hat (ich war natürlich betrunken *hust*) und noch Raucherabteile in der Bahn miterlebt hat, ist das ungefähr so skandalös wie für die Betroffenen damals.
Apropos. Was die wohl dazu sagen, dass man heutzutage nicht mal mehr in allen Bars rauchen darf?! Wahrscheinlich hätte ihnen der Kopf gequalmt. Vor Wut. Tja. Wie Zeiten sich doch ändern. Darauf erstmal 'ne Kippe.

3 Gedanken zu „Über das eingeführte Rauchverbot in BVG-Bussen (1974)

  1. Pingback: Die BVG führt das Rauchverbot in Bussen ein und die Bürger sind empört (1974) – WEBTAPETE

  2. Pingback: Skandal! BVG führt Rauchverbot in Bussen ein (Video von 1974)

  3. Pingback: Berliner über das Rauchverbot in Linienbussen 1974 – Das Kraftfuttermischwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.