Eko vs AfDoof

Glaub nicht, dass sich #Gauland jemals leisten könnte, neben #Boateng zu wohnen. Die wollen doch keine Unterschicht- Asis dort.

— Eko Fresh (@EkoFreezy) 29. Mai 2016

 Ich kann ja mit Eko's Musik nur so semi was anfangen. Politisch macht er aber derzeit ordentlich den Mund auf. Endlich mal ein Rapper, der sich einen Battlegegner rausgesucht hat, der's auch wert ist, ihn permanent zu dissen. Hut ab, Cap auf und gegen rechts gedreht. Für einen guten Swag und so. 
In einem Interview mit Falk (auf Rap1d) verrät der selbsternannte Quotentürke, warum er seine Stimme erhebt, wie die Beziehung mit Frau Kepetry so läuft und was sonst noch so geht.

.
via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.