Springe zum Inhalt

Haszcara findet das VBT 2016 zum Kotzen – und ich auch

Rapperin Haszcara wurde mit dieser durchaus sympathischen Qualifikationsrunde bei der diesjährigen Battleausgabe vom VBT abgelehnt. Und ich finde, das spricht nicht unbedingt für das Turnier (gerade, wenn man sich mal anhört, wer oder was stattdessen so dabei ist). 
Offenbar hört man beim VBT dann doch nicht so gern Disse, wenn es gegen sie selbst geht und macht lieber auf beleidigte Leberwurst anstatt sich mit Gesellschaftskritik auseinanderzusetzen oder neue Dinge auszuprobieren. Und eine "Du bist schwul"-Punchline wird immer noch höher gewertet als eine "Du bist homophob"-Punchline. Schade. Aber gut, wer interessiert sich schon noch fürs VBT? Ich persönlich nehme den Song jedenfalls gerne auf in mein Blögchen und verzichte dafür freiwillig auf den Rest. 
Wenn ihr trotzdem mehr dazu lesen wollt - hier das Statement von Haszcara plus eine Antwort von den VBT-Verantwortlichen auf FB.

Ein Gedanke zu „Haszcara findet das VBT 2016 zum Kotzen – und ich auch

  1. Pingback: Neues Signing bei Audiolith: Haszcara | AWAY FROM LIFE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.