Springe zum Inhalt

Barbie – Life in the Dreamhouse ist gar nicht so scheiße wie es sich anhört und aussieht

.
Ihr fragt euch sicherlich in diesem Moment, ob ich euch gerade ernsthaft eine Serie mit fuckin' Barbie in der Hauptrolle ans Herz lege. Nun, ich glaube schon. Denn entweder weiß ich gerade nicht so recht wohin mit meiner Männlichkeit - oder das ist tatsächlich gar nicht mal so unlustig. 

Mich hat's auf jeden Fall in so manchen Momenten an Toy Story erinnert (der 3. ist der beste Animationsfilm auf die Welt!!!11). Und immerhin stimmen fast 29 Millionen Klicks - allein bei diesem fast 2-stündigen Mix aus den ersten 3 Staffeln - mir irgendwie zu. Da kann's ja so schlimm nicht um mich bestellt sein (oder vielleicht genau deswegen doch, wer weiß).

via Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.