Springe zum Inhalt

St. Pauli pisst den Pinklern ab sofort ans Bein


Eine nette Aktion aus Hamburg, von der der ein oder andere etwas angepisst sein dürfte. Zurecht. Oder auch nicht. Je nachdem.

"Hamburgs Partyviertel St. Pauli pinkelt ab sofort zurück: Die Interessengemeischaft St. Pauli e.V. hat eine Aktion gestartet, bei der im ganzen Viertel oft heimgesuchte Wände mit superhydrophobem Lack beschichtet wurden. Dieser ist so wasserabweisend, dass er Urin zurückspritzt. So sollen Wildpinkler gestoppt werden."

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.